22. Juni 2024

Erster Spatenstich für das erste Projekt von Foster + Partners in Uruguay

London/GB (abki) – The Edge, das erste Projekt von Foster + Partners in Uruguay, hat den Grundstein gelegt. Die luxuriöse Wohnanlage befindet sich an der Rambla Tomas Berreta in Montevideos Stadtteil Carrasco, der sich entlang der Küste bis zur östlichen Stadtgrenze Montevideos erstreckt. Sie erstreckt sich über 60 Meter der malerischen Küstenlinie und besteht aus acht Wohneinheiten, die sich um einen kreisförmigen glasumrandeten Innenhof mit spektakulärem Blick auf das Wasser gruppieren.

David Summerfield, Leiter des Studios von Foster + Partners, sagte: „Wir freuen uns, dass das erste Projekt des Büros in Uruguay verwirklicht wird. Unser Entwurf zielt darauf ab, durch ein perfektes Gleichgewicht zwischen Ausblicken, Licht und Grünflächen ein Wohnerlebnis von höchster Qualität zu bieten.“

Die Verbindung zur Natur wird vom Moment der Ankunft an hergestellt. Bewohner und Besucher betreten eine lichtdurchflutete Lobby, die sich zum Innenhof und zum Gemeinschaftsgarten hin öffnet. Der geteilte Kern des Gebäudes ermöglicht eine natürliche Trennung der Wohnungseingänge, die sich auf beiden Seiten des begrünten zentralen Raums befinden und einen privaten Zugang zu den darüber liegenden Etagen bieten.

Das Gebäude verfügt über insgesamt acht Wohneinheiten, darunter zwei Duplex-Wohnungen an der Ost- und Westseite. Atemberaubende private Dachgärten krönen das Dach und jede Wohnung ist querbelüftet und hat zwei Seiten, mit Blick auf den Strand und die üppigen Gärten im Süden. Der gläserne Innenhof, der sich im Herzen des Gebäudes befindet, ist mit den zentralen Wohnungen verbunden und bringt natürliches Licht und Grün direkt in ihre Wohnräume. Die Wände des Innenhofs bestehen aus strukturiertem Gussglas, das natürliches Licht in die Wohnräume filtert und den Bewohnern gleichzeitig Privatsphäre bietet.

Juan Frigerio, Partner bei Foster + Partners, fügte hinzu: „Der Innenhof aus Gussglas ist das Herzstück des Entwurfs, er bringt Tageslicht und Grün direkt in das Gebäude und schafft eine einzigartige Erfahrung für die Bewohner. Seine skulpturale Qualität unterstreicht die zeitgenössische Eleganz des Projekts“.

Im Untergeschoss befinden sich ein Pool, eine Sauna und ein Fitnessraum, von wo aus man über eine Treppe in den Innenhof und den Gemeinschaftsgarten gelangt.

Die Fassade des Gebäudes ist aus weißem Beton, der die hellen Farbtöne des Sandstrandes von Carrasco widerspiegelt. Die Terrassen betonen die Horizontalität des Flachbaus und bieten private Räume, um die Aussicht zu genießen.

Quelle: Foster + Partners, Hilfsmittel: KI, Lektorat: Architekturblatt

Weitere Artikel im Architekturblatt