14. Mai 2021

White Arkitekter entwerfen „Haus Hysperg“ in Liederbach – ein modernes Wohngebäude aus Holz für die Cronstetten Stiftung

(c) White arkitekter AB

Box, Schweden (pm) – White Arkitekter wurde im vergangenen Oktober zum Sieger des eingeladenen Wettbewerbs für den Entwurf eines neuen Wohngebäudes in Liederbach bei Frankfurt gewählt. Nun hat der Ausschuss der gemeinnützigen „Cronstett- und Hynspergischen evangelischen Stiftung“ den Entwurf einstimmig zur Weiterbearbeitung und Umsetzung gebilligt. Damit sind die Weichen gestellt, um einen Bauantrag für die nachhaltige Entwicklung des Grundstücks Alt-Oberliederbach 10 in die Wege zu leiten.  Mit diesem Projekt und dem internationalen Expertenteam betritt die 250 Jahre alte Stiftung nicht nur regionales, sondern auch architektonisches Neuland.

Anstelle des leerstehenden ehemaligen Wohnheims der Hoechst AG, das dem Main-Taunus-Kreis zuletzt als Flüchtlingsunterkunft diente, soll ein heller moderner Holzbau mit schönen Proportionen und scharfen Details entstehen. Das Gebäude verbindet den Oberliederbach Park optimal mit dem Stadtzentrum und soll einen aktiven und sozial nachhaltigen Lebensstil fördern.

Der Entwurf basiert auf einer gesundheitsfördernden Architektur, die zum Wohlbefinden und zur Unabhängigkeit der Mieter beiträgt. Das Gebäude fördert soziale und körperliche Aktivitäten als Basis des Miteinanders. Die Nähe zum Park, die hellen Wohnungen und die Verwendung von Holz als Baumaterial bieten den Bewohnern gute Voraussetzungen für ein hochwertiges Wohnen mit engem Bezug zur Natur, so David Saand, Federführender Architekt bei White Arkitekter.

Großer Wert wurde auf die visuelle Verbindung zum Park gelegt. Alle Wohnungen sind nach zwei Himmelsrichtungen ausgerichtet, was schöne Ausblicke und gesundes, über den Tag variiertes Tageslicht ermöglicht. Am Treffpunkt von Stadt und Park befindet sich der Eingang des Gebäudes – ein niedriger Pavillon, von dem aus die Wohnungen sowie die gemeinschaftlichen Nutzungen des Gebäudes leicht und bequem erreicht werden können. Der Entwurf verfolgt hohe Nachhaltigkeitsziele, indem er innen eine exponierte Holzkonstruktion sowie Zedernholz als Fassadenmaterial vorsieht.

Das Projekt ist der nächste Meilenstein für White Arkitekter in Deutschland, wo wir erst vor kurzem ein Studio in Stuttgart gegründet haben. Wir freuen uns besonders, dass unser Auftraggeber unsere Ambition begrüßt, qualitativ hochwertige Architektur aus Holz zu bauen. Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam mit unserem internationalen Team von Planern und Experten einen relevanten Beitrag zum Neuen Europäischen Bauhaus leisten können, so Max Zinnecker, Projektleiter bei White Arkitekter.

Pressemitteilung: White arkitekter AB