29. Februar 2024

UNStudio realisiert den neuen Flagship Store für Huawei in Shanghai

Amsterdam/NL (pm) – UNStudio hat sich mit Huawei, einem führenden chinesischen Pionier für Informations- und Kommunikationstechnologie und intelligente Produkte, zusammengetan, um dessen neuen Flagship Store in Shanghai zu gestalten. Ziel ist es, ein einzigartiges und benutzerorientiertes Kundenerlebnis zu schaffen.

In enger Zusammenarbeit mit dem Designteam von Huawei hat UNStudio auf diese Herausforderung reagiert und ein erlebnisreiches Konzept entwickelt, das Menschen, Natur und Technologie zusammenbringt und auf die Vorlieben der Verbraucher eingeht.

Ben van Berkel, Gründer und leitender Architekt, UNStudio: „Unter den vielen Schnittstellen, die heutzutage im Einzelhandel zu finden sind, ist der Flagship-Store, den wir für Huawei in Shanghai entworfen haben, einer, der interaktive Erlebnisse, Technologie und Gemeinschaftsbildung miteinander verbindet. Das neue Geschäft stellt moderne Einzelhandelsflächen als einladende Umgebungen dar, die den Gemeinschaftssinn fördern und einen zeitgemäßen Ort für Verbraucher und Besucher bieten, um sich zu treffen, auszutauschen und zu innovieren.“

Der lebende Wald der Harmonie

Inspiriert von der Natur und dem „Harmony“-Betriebssystem von Huawei basiert die Geometrie des zweistöckigen Huawei Taikoo Li Flagship Store auf biophilen Formen, die nahtlos von außen nach innen übergehen.

Im gesamten Außen- und Innenbereich des Stores werden hochleistungsfähige, zertifizierte und recycelte Materialien verwendet, um die Umweltbelastung zu reduzieren und die Lebensdauer des Gebäudes zu verlängern, während für die Böden und Decken abnehmbare, vorgefertigte Systeme verwendet werden.

Fortschrittliche Belüftungssysteme und Echtzeit-Überwachung sorgen für eine hohe Luftqualität in den Innenräumen, und die Begrünung sorgt für ein angenehmes Umfeld für Kunden und Besucher gleichermaßen.

In Anlehnung an die rekursive Wachstumsdynamik natürlicher Strukturen spiegelt das Design den Algorithmus wider, der die Polarcode-Technologie von Huawei widerspiegelt. Über die gesamte Fassade hinweg erscheinen blütenblattähnliche Elemente in verschiedenen Wachstumsstadien, die sich in ihrer Größe und Rotation verändern und ein integriertes geometrisches System bilden, das die Marke mit Natur und Technologie verbindet.

Hannes Pfau, Partner UNStudio: „Der Huawei TKL Flagship Store setzt die innovative Technologie von Huawei in eine Designästhetik um. Es schafft nahtlos eine einheitliche Fassade und Inneneinrichtung und verwendet dabei hochleistungsfähige, zertifizierte und recycelte Materialien.“

Die rekursive Blütenblattfassade

Die Hauptfassade des Flagship-Stores bildet ein symbolisches Tor zu Taikoo Li, Qiantan. Zusammen mit der Farb- und Materialwahl schafft die sich entfaltende Komposition eine eindeutige Identität und eine einladende Geste für die Besucher.

Die Stängel der Blütenblätter verdecken die strukturellen Pfosten der Verglasung und bilden eine rahmenlose Glasfront, die die Sichtbarkeit maximiert und natürliches Licht in das Innere des Ladens strömen lässt. Abends werfen die in die Ränder der Blütenblätter eingelassenen Beleuchtungselemente ein sanftes Licht auf die Fassade und beleben die Fassade.

Die nach Süden ausgerichtete Fassade besteht aus einer wellenförmigen, vom Boden bis zur Decke reichenden Glasfläche, die die Grenze zwischen dem Innenraum des Geschäfts und dem öffentlichen Außenbereich verwischt. Sitzgelegenheiten und Grünflächen innerhalb der mäandernden Glasfassade lassen Innen und Außen weiter verschmelzen.

Das Innere

Ein zentrales Element, der spiralförmige „Baum der Harmonie“, setzt die Ästhetik der Außenfassade im Inneren des Geschäfts fort. Dieses Element, das auch von außen sichtbar ist, verankert den Haupteingangsbereich und dient als Verkehrsgenerator sowohl von innen als auch von außen. Darüber hinaus ermöglicht es die vertikale Zirkulation, indem es den Fußverkehr zur Treppe vom Hauptatrium in den zweiten Stock umleitet. Dieser Baum ist auch so konzipiert, dass er interaktive Erfahrungen durch AR ermöglicht: Besucher können die Natur durch Sehen, Hören und Riechen sinnlich erfahren.

Das Innere des Geschäfts zeichnet sich durch fließende Bewegungen und eine Farbpalette aus warmen, reinen Tönen aus. Diese Farbpalette wurde eingesetzt, um die Räume zu vereinheitlichen, mit elfenbeinfarbenen Decken und Böden sowie mit Holz und GRC verkleideten Säulen. Die Tische für die Produktpräsentation sind ebenfalls aus Holz gefertigt und werden im gesamten Geschäft von farblich abgestimmten Möbeln begleitet.

Zusätzlich zu den zentral gelegenen Ausstellungsbereichen für die wichtigsten Produkte sind zwei verschiedene Arten von Erlebnisbereichen fließend in das zweistöckige Geschäft eingefügt. Die „Signature Experience“-Zonen bieten besondere Exponate und Dienstleistungen, während die fünf „Consumer Full Scenario Experience“-Zonen die Interaktion mit den Produkten von Huawei ermöglichen – die von Smartwatches bis hin zu intelligenten Autos reichen – und die Menschen dazu ermutigen, vollständig zu erfahren, wie Konnektivität nahtlos in jeden Aspekt ihres täglichen Lebens integriert wird.

Ein multifunktionaler Gemeinschaftsraum

Der neue Flagship-Store in Shanghai ist als flexible, nutzerzentrierte Schnittstelle konzipiert, die den Kunden von Huawei anregende, vielseitige Erfahrungen bietet. Es ermöglicht dem bahnbrechenden Technologieunternehmen, die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse und Gewohnheiten seiner Kunden zu erkennen und zu testen und eine eigene Community innerhalb des Geschäfts zu schaffen.

Auf beiden Etagen gibt es Räume, in denen man sich treffen, entspannen und austauschen kann. Der HUAWEI-Community-Bereich ist für alle Besucher zugänglich und kann je nach Veranstaltung flexibel gestaltet werden. Hier können die Besucher an öffentlichen Vorträgen, kulturellen Aktivitäten sowie Fitness- und Gesundheitskursen von Huawei teilnehmen.

Gegenüber dem Vortrags- und Veranstaltungsraum befindet sich ein Café, in dem sich die Kunden entspannen können, während sie auf die Dienstleistungen nach dem Verkauf warten. Darüber hinaus bietet ein „In Real Life“-Bereich Platz für Arbeits- und Freizeitaktivitäten.

Die Markengalerie und die Markenwand am Südeingang bilden eine Schnittstelle zwischen der Marke und den Verbrauchern. Hier wird an die Geschichte und die Meilensteine der Marke Huawei erinnert, und es gibt einen weiteren Raum zum Ausruhen.

Quelle: UNStudio

Weitere Artikel im Architekturblatt