25. Juli 2024

FRETI Award zum ersten Mal verliehen

FRETI Award Gewinner Dr. Johannes Fütterer, SPRINGER Café Hamburg (Foto: FRETI)

Berlin/Hamburg (pm) – Die Initiative FRETI (Future of Real Estate and Technology Initiative) hat zum ersten Mal den FRETI Award zur Förderung talentierter Persönlichkeiten in der Immobilienbranche vergeben. Dr. Johannes Fütterer, Gründer und Geschäftsführer von aedifion, dem führenden deutschen Softwareentwickler für technische Gebäudeausrüstung, wurde für seine herausragenden Leistungen in den Bereichen Innovation und Digitalisierung ausgezeichnet. Der Gewinner erhielt eine Glastrophäe sowie exklusive Tickets für die Real Estate Arena und Veranstaltungen von Quo Vadis. Die Preisverleihung fand im festlichen Rahmen im SPRINGER QUARTIER in Hamburg statt.

Dr. Johannes Fütterer hat mit seinem Team die KI-basierte aedifion Cloud-Plattform entwickelt, mit der in Gewerbeimmobilien ohne bauliche Maßnahmen bis zu 40 Prozent Energie, Betriebskosten und CO2-Emissionen gesenkt werden können. Die innovative Lösung sammelt Echtzeit-Betriebsdaten, identifiziert Fehlfunktionen und gibt klare Handlungsempfehlungen für die Betriebsoptimierung. Das Software-Unternehmen berücksichtigt dabei nicht nur den Umweltaspekt, sondern auch die soziale Komponente und steht für eine nachhaltige Unternehmensführung.

„Mit unserer Cloud-Plattform setzen wir genau an den Kategorien des Awards an: wir digitalisieren den Gebäudebetrieb, vernetzen Systeme und Stakeholder in einem Gebäude und schaffen eine digitale Plattform zur Zusammenarbeit“, sagt Dr. Johannes Fütterer.

aedifion setzt auf soziales Engagement und künstliche Intelligenz

„Diversität und Innovation sind in der Immobilienbranche oft noch unterrepräsentiert. Wir haben diese Werte als hohes Gut erkannt und möchten – oft auch als Pionier – die Werte von Inklusion und Diversität mehr in den Markt hinein tragen“, so Fütterer.

Dafür setzt das Unternehmen zurzeit ein Corporate Social Responsibility Programm auf, das Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglicht, sich noch mehr für Nachhaltigkeit und Soziales zu engagieren. Zusätzlich will aedifion auch zukünftig Innovation fördern. Geplant ist, die künstliche Intelligenz des Unternehmens hin zu einer generativen AI weiterzuentwickeln, um noch genauer und effizienter arbeiten zu können.

Der FRETI Award

Die Initiative FRETI zeichnet mit ihrem Wettbewerb herausragende Persönlichkeiten aus, die mit ihrer Leistung die Immobilienbranche fortschrittlich gestalten. Der Preis richtet sich an Personen, die sich in den Bereichen Innovation und Digitalisierung, Vielfalt und Inklusion sowie Gemeinschaft und Veränderung engagieren. Teilnehmende profitieren neben der Sichtbarkeit durch den Award unter anderem von Netzwerkpartnerschaften, spannenden Keynotes und Workshops.
Alle Teilnehmer des Award Programms nehmen einen FRETI Ambassador Award mit nach Hause. Die Kristall-Trophäe würdigt die Unterstützung jedes Einzelnen.

Die hochkarätige diesjährige Jury setzte sich zusammen aus:

  • Burkhard Dallosch, Geschäftsführer Deka Immobilien Investment / Westinvest
  • Thomas Jebsen, Geschäftsführer Deutsche Kreditbank Immobilien
  • Katharina Lind, Co-Founding Partner 2bX
  • Lisa Bennewitz, Geschäftsführung Round Hill Capital Deutschland
  • Maya Miteva, Aufsichtsrätin Scout24 Gruppe

Über FRETI
Die 2023 gegründete FRETI Awareness Initiative soll die Diversität und Innovation in der Immobilien- und PropTech-Branche fördern. Dies geschieht durch Partnerschaften innerhalb der Immobilienbranche. FRETI organisiert darüber hinaus, in Zusammenarbeit mit ihren Branchen- Partnern, Netzwerk- und Branchenveranstaltungen. Diese Veranstaltungen bieten eine Plattform für den Austausch von Fachwissen, die Förderung von Diversität und Innovation und dem Verleih der FRETI Awards. Durch vielfältige Branchenveranstaltungen ist FRETI eine Plattform zum Austausch von Themen rund um Diversität in der Immobilienbranche und setzt somit den Grundstein für Veränderung.

Quelle: FRETI (Future of Real Estate and Technology Initiative)