7. Dezember 2021

„Zukunft mit Holzbau“ – Hamburger Holzbauforum wirft Blick auf die Ressource Holz

Hamburg (pm) – Wie wird das Bauen der Zukunft aussehen und welchen Stellenwert nimmt die Ressource Holz hierbei ein? Dieser Frage widmet sich das Hamburger Holzbauforum am 24. Februar 2021 von 18.30 bis 21.30 Uhr beim dritten digitalen Seminarabend. Denn während das Baumaterial Holz in den letzten Jahren eine Renaissance erlebte – weltweit überschlugen sich die Rekordmeldungen zu immer noch höheren Holzhochhäusern – setzen die mit dem Klimawandel einhergehenden Veränderungen, wie Trockenheit und Schädlingsbefall, dem Wald zu. Welche Auswirkungen dies auf den Umgang mit dem Baumaterial Holz und die zukünftige Stadtentwicklung hat, darüber referieren die Zukunftsforscherin Christiane Varga (Zukunftsinstitut GmbH) und Prof. Dr.-Ing. Annette Hafner (Ruhr-Universität Bochum). In der abschließenden Diskussion widmen sich Vertreter aus Politik und Praxis dem Thema „Ressourcen und Veränderungen im Wald heute und in der Zukunft“ und diskutieren mögliche Konsequenzen für Forstwirtschaft, Holzhandel, Holzverarbeitung, Holzbau und Politik.

Hamburger Holzbauforum #3: Zukunft mit Holzbau
Datum: 24. Januar 2020, von 18.30 bis 21.30 Uhr
Ort: Durchführung als Online-Seminar
Teilnahmebeitrag: 35,- € inkl. Mwst.

Referenten und Diskutanten:

  • Christiane Varga, Zukunftsinstitut GmbH, Wien
  • Prof. Dr.-Ing. Annette Hafner, Architektin, DGNB-Auditorin, Ressourceneffizientes Bauen Ruhr-Universität Bochum Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
  • Dr. Stefan Diederichs, Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Tillmann Schütt, Gebr. Schütt KG
  • Bernd Jorkisch, Bernd Jorkisch GmbH & Co. KG

Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung auf: www.hamburger-holzbauforum.de

Pressemitteilung: ZEBAU GmbH