17. Juni 2024

Ziegelindustrie setzt mit neuem Ausschuss „Nachhaltigkeit“ starkes Zeichen für klimafreundliches Bauen

Berlin (pm) – Der Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie (BVZi) bündelt mit dem neu gegründeten Ausschuss „Nachhaltigkeit“ seine Kapazitäten zum nachhaltigen Bauen. Die Expertengruppe, bestehend aus Unternehmensvertretern aller Produktsparten, wählte einstimmig Thomas Maucher, Technischer Bauberater und Produktmanager beim Ziegelwerk Bellenberg, zu ihrem neuen Vorsitzenden. Im Beisein von BVZi-Hauptgeschäftsführer Attila Gerhäuser und unter Leitung von Dipl.-Ing. Juliane Nisse – beim BVZi verantwortlich für den Bereich Wärmeschutz, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit – konstituierte sich das Gremium am 16. November in Berlin.

Der neue Ausschuss verfolgt die Zielsetzung, die vielfältigen nationalen und europäischen Entwicklungen und Vorgaben aus dem Bereich „Nachhaltiges Bauen“ gebündelt und produktübergreifend für alle Ziegelhersteller zu begleiten und den Stellenwert in der Außendarstellung gegenüber politischen Stakeholdern zu erhöhen.

„Staatliche Förderung für Sanierungs- oder Neubauvorhaben gibt es heute nur noch, wenn Investoren, Bauherren und Bauunternehmen nachweisen, dass die von ihnen eingesetzten Baustoffe alle Anforderungen an klimafreundliches Bauen erfüllen“, beschreibt Thomas Maucher den Status Quo. „Die Ziegelprodukte unserer Branche werden diesen Anforderungen gerecht. Mit dem Know-how und der Expertise unserer ExpertInnen im neuen Ausschuss, Nachhaltigkeit‘ werden wir unsere Mitglieder optimal darin unterstützen, ihre innovativen und nachhaltigen Produkte und Verfahren der Politik und Öffentlichkeit vorzustellen.“

Der Ausschuss befasst sich mit verschiedenen Nachhaltigkeitsfeldern. Dazu zählen das nachhaltige Bauen im Allgemeinen, die Zertifizierung und Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden sowie die Ökobilanzierung. Diese Themenbereiche werden bewertet und in den Kontext von aktueller und zukünftiger Neubauförderung mit Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude (QNG) bzw. Sanierung mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gestellt. Weiterhin müssen diese Aspekte auch mit Blick auf die Weiterentwicklung der Anforderungssystematik und -methodik im zukünftigen Gebäudeenergiegesetz (GEG) kritisch diskutiert werden.

Die nächste Sitzung des BVZi-Ausschusses „Nachhaltigkeit“ findet im März 2024 statt.

Quelle: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie