20. Januar 2022

Xella: Online-Event zu nachhaltiger Architektur

Grundriss Zukunft. Nachhaltig planen und bauen. Heute. (c) Xella

Duisburg (pm) – Der vorausschauende Umgang mit Baumaterialien und Energie sowie die Reduzierung von CO₂-Emissionen sind nur Teilaspekte von nachhaltigem Bauen und Planen. In der heutigen Zeit, die geprägt ist von Klimawandel, begrenzten Ressourcen sowie sozialen und ökonomischen Konflikten, kann nachhaltige Architektur einen wesentlichen Beitrag leisten, der weit darüber hinaus geht.

Einer der wichtigsten Faktoren im Bausektor ist aktuell die Erfüllung von Nachhaltigkeitskriterien. Doch dazu gehört mehr als nur der vorausschauende Umgang mit Baumaterialien und Energie. Unser Online-Event „Nachhaltig planen und bauen. Heute.“ aus der Veranstaltungsreihe „Grundriss Zukunft“ beleuchtet die unterschiedlichen Aspekte der Nachhaltigkeit beim Bauen und Planen: ökologische, ökonomische und soziokulturelle. Dazu gehören sowohl die Zusammensetzung der Rohstoffe von Baumaterial als auch dessen Langlebigkeit und Preis-Leistungsverhältnis. Die Beständigkeit von Gestaltung und Bauphysik sind für eine nachhaltige Architektur ebenso wichtig wie Raumklima, Behaglichkeit und Zukunftsfähigkeit der Nutzung.

Neben der Vermittlung von aktuellen Nachhaltigkeitsaspekten, Umsetzungsmöglichkeiten sowie ausgewählten wegweisenden Referenzen können auch eigene Themen der Teilnehmer in einer offenen Fragerunde diskutiert werden. In die Expertenrunde wurden dazu Architekt und Xella Key Account Manager Hubert Fandree sowie Prof. Jan R. Krause als Speaker eingeladen. Insbesondere Jan R. Krause, Autor und seit 2003 Professor für Architektur Media Management (AMM) an der Hochschule Bochum, gilt als langjähriger Experte für das Thema. In Lehre und Forschung widmet er sich aktuellen Fragen der Architekturvermittlung und der Nachhaltigkeitskommunikation. Sein Credo: „Nachhaltigkeit ist kein Add-on, sondern Wesensmerkmal guter Architektur“.

Zahlreiche Architektenkammern haben ihre Anerkennung einer Weiterbildung für das Online-Seminar bereits bestätigt. Alle Informationen bezüglich der Fortbildungspunkte stehen auf der Anmeldeseite zur Verfügung: www.ytongmachtsbesser.de/grundriss-zukunft/nachhaltig-planen-und-bauen-heute.

Das kostenfreie Online-Event findet am 25. November 2021 von 16 bis 17 Uhr statt. Angemeldete Interessenten, die kurzfristig nicht teilnehmen können, erhalten im Nachgang einen Link zur Aufzeichnung per E-Mail. Die Anmeldung erfolgt unter www.ytongmachtsbesser.de/grundriss-zukunft/nachhaltig-planen-und-bauen-heute.

Pressemitteilung: Xella Deutschland GmbH