25. Februar 2020

Welche Rolle spielt Forschung in der Architektur?

Der Fachbereich Architektur (fatuk) stellt Publikation zur Forschungskultur vor

Kaiserslautern (pm) – Was ist Forschung in der Architektur? In welcher Beziehung steht Architekturforschung zu anderen Disziplinen und zur eigenen Praxis? Um Fragen wie diese wird es im Rahmen einer Buchpräsentation am Dienstag, den 11. Februar, um 18.30 Uhr im Fachbereich Architektur der Technischen Universität Kaiserslautern (fatuk) gehen. Vorgestellt wird dabei der Forschungsband „Research Culture in Architecture. Cross-Disciplinary Collaboration“. Die interessierte Öffentlichkeit ist dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet auf dem kleinen Campus Pfaffenberg in Gebäude 1, Raum 160 statt.

Forschung in und über Architektur ist so komplex wie die Disziplin selbst, mit ihren vielfältigen Fachgebieten. Forschungsergebnisse bleiben oft separiert und innerhalb ihrer Fachgebiete. 2018 begründete der Fachbereich Architektur (fatuk) an der TU Kaiserslautern deshalb die Konferenzreihe „Research Culture in Architecture“ (RCA). Sie kombiniert digitale und analoge Forschungsansätze und zeigt, wie wichtig die fachübergreifende Betrachtung in der Architektur heute ist.

Der Konferenzband „Research Culture in Architecture. Cross-Disciplinary Collaboration“ ist nun im Birkhäuser Verlag erschienen und umfasst ausgewählte Arbeiten, die auf der Konferenz 2018 vorgestellt und fachübergreifend diskutiert wurden. Die Komplexität und zunehmende Spezialisierung werden in den verschiedenen Kapiteln herausgearbeitet und anschließend auf ihre Relevanz für den Entwurf, den Kern der Architektur geprüft. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Theorie und Praxis präsentieren in der Publikation ihre Forschungsarbeiten zu folgenden Themen: Digitalisierung und Robotik, Holzbau, Architekturpraxis und -forschung, Entwurfsmethoden, Nachhaltigkeit und architektonischer Raum.

Bei der Buchpräsentation diskutieren die Herausgeberinnen Cornelie Leopold und Ulrike Weber sowie Herausgeber Christopher Robeller aus dem Fachbereich Architektur mit Studierenden sowie Kolleginnen und Kollegen über die Forschungsansätze in der Architektur. Die Veranstaltung findet in Gebäude 1, Raum 160, auf dem kleinen Campus Pfaffenberg (Pfaffenbergstraße 95, 67663 Kaiserslautern) statt.

Pressemitteilung: TU Kaiserslautern