15. August 2022

Tag der Architektur 2022 lädt im Juni ein, beispielhafte Architektur zu entdecken

Berlin (pm) – Unter dem Motto „Architektur baut Zukunft“ laden in diesem Jahr zahlreiche Büros zu Projektbesichtigungen ein. Die jährlich stattfindende, bundesweite Veranstaltungsreihe Tag der Architektur ist für die interessierte Öffentlichkeit eine einzigartige Gelegenheit, Projekte zu besichtigen und die komplexen Anforderungen an unsere gebaute Umwelt zu diskutieren. Nach zwei Coronajahren mit überwiegend digitalen Formaten steht diesen Sommer echten „Hausbesuchen“ nichts im Weg.

 

Termine:

25./26. Juni 2022 bundesweit

außer

11./12. Juni 2022 in Schleswig-Holstein und

18./19. Juni 2022 in Nordrhein-Westfalen

 

„Architektur, Innenarchitektur, Stadt- und Landschaftsplanung prägen unsere Lebensräume. Viele Beispiele zeigen in diesem Jahr, dass es sich lohnt, Bestand und Umbau zu priorisieren,“ sagt Andrea Gebhard, die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer. „Steigende Preise für Boden und Material verdeutlichen, dass bezahlbarer Wohnraum, lebenswerte Quartiere, Grünräume und Biodiversität keine unendlichen Ressourcen darstellen. Neue Bauaufgaben wie Aufstockung und Umnutzung von Nichtwohngebäuden entstehen in großem Umfang.

Der Tag der Architektur trägt einen großen Teil dazu bei, genau dafür zu begeistern. Die Erfahrungen der Pandemie ermöglichen neue Sichtweisen, der Klimaschutz gibt das Tempo vor. Wir Architektinnen und Architekten aller Disziplinen müssen uns stets an den Maßgaben von Nachhaltigkeit, Beständigkeit und nicht zuletzt Schönheit messen lassen.“

Pressemitteilung: Bundesarchitektenkammer