2. Dezember 2021

Partizipation in der Architektur

Vortragsreihe der Fakultät für Architektur der TH Köln

Köln (pm) – Die wöchentliche Vortragsreihe „architectural tuesday“ der Fakultät für Architektur der TH Köln beschäftigt sich in diesem Semester unter dem Motto „Wohnen wollen alle!“ mit partizipativen Stadt- und Architekturkonzepten. Vom 1. Juni bis zum 6. Juli 2021 sprechen Referentinnen und Referenten aus Architektur, Design und Wissenschaft jeden Dienstag um 19 Uhr über beispielhafte Projekte, bei denen Teilhabe zu einem wesentlichen Bestandteil des städtebaulichen und architektonischen Konzepts geworden ist. Die Veranstaltung findet ausschließlich digital statt. Weitere Informationen und den Link zur Zoom-Konferenz gibt es auf www.th-koeln.de/termine.

Die Folgen des Klimawandels und der zunehmenden Knappheit natürlicher Ressourcen machen auf Dauer bestimmte Gebiete der Erde unbewohnbar. Das verändert auch die Architektur: Zum einen bedarf es Methoden für nachhaltiges Bauen. Zum anderen müssen Planung und Partizipation enger miteinander verknüpft werden, um unterschiedliche Interessen zu vereinen. In ihren Vorträgen thematisieren die Expertinnen und Experten wie Planen und Entwerfen als Mittel der Konsensbildung eingesetzt werden können.

1. Juni 2021
Prof. Dr. Andreas Denk und Prof. Dr. Agnes Förster

Nach einer Einführung zum Thema Partizipation von Prof. Dr. Andreas Denk, der Architekturtheorie an der TH Köln lehrt, macht Prof. Dr. Agnes Förster den Auftakt. Sie ist Professorin für Planungstheorie und Stadtentwicklung an der RWTH Aachen und spricht in ihrem Vortrag „Wohnen jenseits des Standards: von Gemeinschafts-Bauen und Standort-Wandlern“ über Partizipation anhand von Wohnmodellen.

8. Juni 2021
Alain Vimercati

Der Architekt Alain Vimercati arbeitet für die Stiftung Pro Habitat, die eine Verbesserung der Wohnqualität in Randgebieten von Cochabamba in Bolivien fördert. Im Vortrag erklärt er die Vorteile einer Siedlungsentwicklung, in der sich die betroffene Bevölkerung einbringen kann, und wie er Projekte zur nachhaltigen städtischen Verdichtung gestaltet.

22. Juni 2021
Prof. Dr. Susanne Hofmann

Susanne Hofmann ist Professorin für Entwerfen und Baukonstruktion an der TU Berlin sowie Gründerin und Inhaberin des Architekturbüros „Die Baupiloten BDA“ in Berlin. Bereits in ihrer Promotion mit dem Titel „Atmosphäre als partizipative Entwurfstrategie“ hat sie sich mit den Zusammenhängen von Architektur und Teilhabe beschäftigt.

29. Juni 2021
Anna Heringer

Die Architektin Anna Heringer studierte Architektur an der Kunstuniversität Linz. Als Abschlussarbeit entwarf sie den Neubau der METI Handmade School in Rudrapur in Bangladesch, wofür sie unter anderem den Aga Khan Award for Architecture erhielt. Typisch für Heringer ist die Berücksichtigung traditioneller Bauformen, die Einbeziehung der örtlichen Bevölkerung sowie eine umweltfreundliche Ausrichtung.

6. Juli 2021
Marcelo Rosenbaum

Marcelo Rosenbaum ist Designer sowie Ehrenprofessor an der Centro Universitário Belas Artes und Kurator am Museum of Modern Art in São Paulo. Seit mehr als 20 Jahren entwirft er Produkte, die sowohl das brasilianische Lebensgefühl als auch die kulturelle Vielfalt des Landes widerspiegeln. 1999 erhielt Rosenbaum den Preis für Möbeldesign (1. Platz) des Museu da Casa Brasileira.

Die Vorträge werden im Anschluss auf dem YouTube-Kanal „architecural tuesday“ bereitgestellt.

Pressemitteilung: TH Köln