15. Januar 2021

Online-Verleihung des FIABCI Immobilienpreises am 26. Jänner

Die Nominierten des FIABCI Prix d’Excellence Austria (c) Fiabci Austria

Wien (pm) – Zwölf Finalisten konnten sich in vier Kategorien gegen ihre rund 40 Mitstreiter durchsetzen: Am 26. Jänner werden nun die Gewinner des begehrten Immobilienpreises FIABCI Prix d’Excellence Austria 2020 in einer Online-Preisverleihung gekürt. Andreas Treichl, Chairman der Erste Stiftung wird in seiner Keynote des Abends über die österreichische Wirtschaft in Zeiten von COVID-19 sprechen.  Die ersten 100 Personen, die sich für den Stream der Preisverleihung registrieren, erhalten dank Unterstützung des Hauptsponsors IMMOunited eine kulinarische Überraschung in Form eines Dinner-Gutscheins. Kostenlose Registrierung unter https://www.fiabciprixaustria.at/preisverleihung

Die Branchenverbände FIABCI, der Internationale Verband für Immobilienberufe, und ÖVI (Österreichischer Verband der Immobilienwirtschaft) vergeben heuer zum zweiten Mal den FIABCI Prix d’Excellence in Österreich. Am 26. Jänner 2021 werden die Gewinner bei einer Online-Preisverleihung bekannt gegeben: „Die Pandemie hat gezeigt, dass jene, die innovationsbereit sind, auch in Krisenzeiten die Nase vorne haben. Daher ist es uns so wichtig, mit dem Prix d’Excellence 2020 diese Bereitschaft im Immobilienumfeld vor den Vorhang zu holen und den Projektentwicklern, Architekten und Eigentümern, die in dieser schwierigen Zeit neue Projekte geschaffen haben, zu applaudieren“, sagt Jury-Vorsitzender Hannes Horvath. „Besonders Tourismusbetriebe stehen durch die Pandemie vor großen Herausforderungen. Umso mehr freut es uns, dass im vergangenen Jahr trotz der widrigen Umstände so viele Projekte fertiggestellt wurden und sich für den Prix beworben haben.“

Investoren, Architekten, Projektentwickler, aber auch Kommunen konnten ihre Bauwerke in den Kategorien Wohnen, Gewerbe, Hotel, Altbau und Spezialimmobilien einreichen.

Wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Kontext

Anders als reine Architekturpreise bewertet dieser international etablierte Award Bauwerke in ihrem gesamten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Kontext. Die Preisverleihung wird Ende Jänner online und ohne Studiopublikum stattfinden.

 

Die Nominierten für den FIABCI Prix d’Excellence AUSTRIA sind:

 

Kategorie Gewerbe    

BUWOG Kunden- und Verwaltungszentrum / Wien

High Street Retail & Office im Herzen Wiens / Wien

QBC 4 / Wien

 

Kategorie Altbau

Althan Park / Wien

Mariahilfer Straße 182 / Wien

„Über den Dächern von Innsbruck“ – Innovative Bestandssanierung und Aufstockung / Tirol

 

Kategorie Spezialimmobilien  

Justizgebäude Salzburg / Sbg

Paracelsus Bad & Kurhaus /Sbg

2226 Lingenau / Vlbg

 

Kategorie Wohnen

Bikes and Rails / Wien

Skyfall / Wien

Rondo / Wien

 

Kulinarische Überraschung für Online-Teilnehmer

Die Gewinner aller Kategorien werden am 26. Jänner um 17:30 Uhr prämiert: „Wir sehen die aktuelle Situation auch als Chance für die Immobilienbranche, mutig neue innovative Wege zu gehen“, betont Eugen Otto, Präsident der FIABCI Austria. „Wir werden erstmals eine Immo-Preisverleihung via Video-Stream übertragen. Und eines gleich vorweg: Auf die ersten 100 Personen, die sich – natürlich kostenlos – für die Immo-Preisverleihung registrieren, wartet eine besondere Überraschung.“

Mit Unterstützung des Hauptsponsors IMMOunited stellt die FIABCI Austria jedem der ersten 100 Registrierten einen Gutschein des Online-Essenslieferanten Mjam im Wert von 25 Euro zur Verfügung. Dieser kann am 26. Jänner beim Streaming der Online-Preisverleihung eingelöst werden, so wird für das leibliche Wohl der Zuseher trotz räumlicher Distanz gesorgt.

Alle Infos zu den Finalisten, zum FIABCI Prix d‘Excellence und zur Registrierung für die Online-Preisverleihung finden Sie hier:

https://www.fiabciprixaustria.at/preisverleihung

Prominente Unterstützung findet der FIABCI Prix d’Excellence Austria 2020 durch großartige Sponsoren wie IMMOunited, Erste Bank, NIBRA Aufzüge, willhaben, Alukönigstahl, SIMACEK und die Wiener Städtische.

Pressemitteilung: Fiabci Austria