21. September 2021

Mit ganzer Kraft in die Zukunft: Die ARCHITECT@WORK Germany öffnet wieder ihre Pforten

Noch nie war die Freude so groß: Düsseldorfstartet den Reigen des beliebten Messeformats (27. & 28. Oktober 2021), gefolgt von Hamburg (17. & 18. November 2021) und macht schließlich in Stuttgart Station (1. & 2. Dezember 2021) – stärker, selbstbewusster und zuversichtlicher als je zuvor.

ARCHITECT@WORK (c) Kortrijk Xpo

Kortrijk (pm)  – Das Warten hat ein Ende: Die ARCHITECT@WORK hat für die drei deutschen Editionen im Herbst 2021 volle Fahrt aufgenommen und freut sich, endlich ihre Gäste wieder persönlich willkommen zu heißen. Die unfreiwillige Zäsur, die der ganzen Welt eine unvorhergesehene Atempause auferlegt hat, wurde im besten Sinne genutzt und die ARCHITECT@WORK geht gestärkt und noch ambitionierter daraus hervor. So ist es den Organisatoren des exklusiven Messe-Events diesmal ein ganz besonderes Anliegen, die Besucher mit Innovationen, Produktneuheiten und einem beeindruckenden Rahmenprogramm zu verwöhnen.

In den drei Destinationen Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart werden es auch 2021 zwei interessante Tage vollgepackt mit inspirierenden Neuentdeckungen einerseits und mit lang herbeigesehnten Wiedersehen mit Geschäftsfreunden und Gesprächspartnern andererseits: endlich wieder persönlich und analog, wenngleich die digitalen Features ebenfalls ihre gewohnt guten Dienste leisten werden. Neben den professionellen Präsentationen der ausgewählten Aussteller dürfen natürlich die vom Publikum geschätzten wie spannenden Side-Events nicht fehlen.

Unter dem Titel „Gesunde.Materialien“ hat raumprobe, der langjährige Partner der ARCHITECT@WORK, die neue und bereits fünfte Sonderschau kuratiert und organisiert. Die Ausstellung thematisiert gesundheitsrelevante, nachhaltige und ökologische Materialien, die weit über Werkstoffe, Materialien und Verfahren hinaus gehen. Auch deren Kreislaufprozesse von der Entwicklung bis zur Wiederverwertung sowie deren Einfluss auf Mensch und Umwelt werden ins Visier genommen.

Eingeteilt in die Kategorien Antibakteriell I Antiviral I Akustik I Begrünung I Biologisch unbedenklich I Dämmung I Recycling und Kreislaufwirtschaft I Schadstofffrei Bauen und gesund Leben I Natürliche Oberflächen I Nachwachsend I Zertifizierungen I Forschung können sich kreative Köpfe aus Architektur, Interior, Design, Industrie und Handwerk ein umfassendes Bild über diesen dominanten Megatrend unserer Zeit verschaffen.

Für angeregte Gespräche und Diskussionsstoff sorgt sicherlich auch die von World-Architects bereits zum vierten Mal präsentierte Ausstellung selektierter Projekte seiner Mitglieder aus den Bereichen Architektur, Innenarchitektur, Lichtplanung und Landschaftsgestaltung. Auf der ARCHITECT@WORK Projektwand zu sehen sein werden 40 herausragende Arbeiten, die einen brillanten Querschnitt über das internationale Schaffen und das hohe Niveau der kreativen Community zeigt. Zusätzlich bereichern zum ersten Mal redaktionelle Inhalte, in Form von Interviews mit Architekturschaffenden, die Ausstellung. Parallel dazu darf man sich auch auf die hochkarätig besetzten Vortragsreihen freuen, die wieder frischen Wind in das Kopfkino der interessierten Besucher bringen werden.

Die kommenden drei Monate nützt die ARCHITECT@WORK noch intensiv, das erlesene Programm für ihre Gäste mit ausgesuchten Inhalten und Programmdetails maßzuschneidern. Der heiße Architektur- und Designherbst kann dann endlich starten – ein Ereignis, das sowohl bei den Veranstaltern als auch bei den Besuchern als wunderbarer Neustart nach der langen Zeit des Wartens in Erinnerung bleiben wird.

Pressemitteilung: Kortrijk Xpo