29. Februar 2024

Leipzig: kbnk architekten gewinnen Hochhauswettbewerb für Löwitz Quartier

Leipzig (pm) – Für das unmittelbar am Parthepark gelegene Baufeld 9 im Leipziger Löwitz Quartier ist der Planungswettbewerb abgeschlossen. Nach einem im Juli 2023 ausgelobten hochbaulichen Wettbewerb zwischen acht eingeladenen Architektenbüros wurde jüngst im Rahmen einer Preisgerichtssitzung der Sieger verkündet: kbnk Architekten Hamburg überzeugten die Jury mit ihren Vorstellungen und errangen mit ihrem Entwurf den 1. Preis im Wettbewerbsverfahren. Den zweiten Platz sicherten sich das Leipziger Büro ZILA Architekt.innen, der dritte Platz ging an blrm Architekten, Hamburg.

Angestrebt ist eine Fertigstellung der für gewerbliche Nutzung geplanten Immobilie für das Jahr 2028. Das Hochhaus wird bei der Anreise in die Innenstadt aus Richtung Nordost als Hochpunkt des Quartiers ins Auge fallen. Vorhabenträger des Hochbauprojekts ist ein Joint Venture aus HAMBURG TEAM, OTTO WULFF und HASPA Projektentwicklungs- und Beteiligungsgesellschaft.

„Die Aufgabe lautete, einen Hochpunkt als weit sichtbaren Quartiersauftakt im Norden zu entwerfen. Mit seiner sehr guten städtebaulichen Kubatur entwickelt sich der Entwurf sehr feinsinnig aus dem südlichen Bestand“, erläutert Leipzigs Baubürgermeister Thomas Dienberg. „Die transparente Erdgeschosszone korrespondiert mit dem Außenraum und fügt sich damit harmonisch in das Quartier mit seinem urbanen und nachhaltigen Konzept ein. Im nächsten Schritt geht es nun darum, den Entwurf in Bezug zu den Vorgaben des B-Planes zu schärfen.“

„Wir gratulieren kbnk zu ihrem überzeugenden und innovativen Beitrag. Das entworfene Gebäude wird nicht nur einen wesentlichen Beitrag für das Löwitz Quartier leisten, sondern auch als markanter Hochpunkt die Stadtsilhouette von Leipzig bereichern“, erklärt Bastian Humbach, Geschäftsführer bei HAMBURG TEAM und Jurymitglied. „Uns hat neben der architektonischen Qualität und dem städtebaulich überzeugenden Ansatz an diesem besonderen Ort im Quartier die Qualität der Grundrisse überzeugt, die kbnk in ihrem Entwurf entwickelt hat.“

Eine öffentlich zugängliche Ausstellung des Siegerentwurfs sowie die Darstellung weiterer Wettbewerbsergebnisse sind für Anfang des kommenden Jahres geplant. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Quelle: HAMBURG TEAM Gesellschaft für Projektentwicklung mb