30. November 2021

Knauf Pocket Kit Konfigurator: Schiebetüren einfach geplant

Das innovative Schiebetürsystem Knauf Pocket Kit überzeugt mit bester Funktionalität und attraktiver Gestaltung. (Foto: Knauf/Bernd Ducke)

Iphofen (pm) – Der neue Knauf Pocket Kit Konfigurator macht Fachhandwerkern, Architekten und Fachhändlern die Auswahl des passenden Pocket Kit Schiebetür-Systems für Metallständerwände noch leichter. Schnell und einfach, Schritt für Schritt, lassen sich mit dem Online-Tool die erforderlichen Anforderungen und Ausführungsvarianten auswählen. Nach wenigen Klicks erhält man eine übersichtliche Aufstellung aller Maße sowie technische Detailzeichnungen und Materiallisten – inklusive Downloadmöglichkeit.

Das Knauf Schiebetürsystem Pocket Kit überzeugt neben den zahlreichen funktionalen und gestalterischen Vorteilen vor allem durch seine einfache Montage. Der Monteur auf der Baustelle benötigt nur die Türblattmaße und schon kann er das System komfortabel in eine leichte Metallständerwand integrieren. Als weitere wertvolle Hilfestellung für die Planung und Montage hat Knauf den Pocket Kit Konfigurator entwickelt. Mit der webbasierten Anwendung können Trockenbauprofis schnell und problemlos das passende Schiebetürsystem mit allen benötigten Maßen und Materialien ermitteln. Unter der Webadresse www.knauf.de/pocketkit-konfigurator können Trockenbauer, Architekten und Fachhändler von überall bequem auf das Tool zugreifen.

Die Bedienung des Online-Konfigurators ist einfach und intuitiv. Zuerst werden Ausführungsdetails wie Schallschutzanforderungen, ein- oder zweiflügelige Ausführung, Türblattart (Glas oder Holz) und Türblattdicke ausgewählt. Zudem werden die gewünschte Zargenausführung, entweder als Spachtellaibung, zargenlose Türlaibung oder mit Zarge eines Fremdherstellers sowie die Türblattaufnahme und die gewünschte Pocket Kit Variante (vormontiert oder nicht vormontiert) angegeben. Anschließend werden die erforderlichen Maße wie Breite und Höhe des Türblatts oder wahlweise der Durchgangsöffnung, die Fertigwanddicke sowie das Türblattgewicht voreingestellt. Zuletzt können noch die im System verfügbaren Zubehörteile, wie Dämpfer, Kabelkanal oder Push-to-open-Modul ausgewählt werden. Als Ergebnis liefert das Tool eine übersichtliche Aufstellung aller konkreten Maße mit den zugehörigen Vertikal- und Horizontalschnitten als technische Detailzeichnungen. Zudem erhält man eine Auflistung des benötigten Materials mit Artikel- und EAN-Nummern. Sämtliche Angaben können zudem bequem im PDF-Format heruntergeladen und abgespeichert werden.

Pressemitteilung: Knauf Gips KG