25. Mai 2024

International Campus realisiert bedarfsgerechten Wohnraum

© International Campus

Berlin (pm) – Die International Campus Group, einer der führenden Investoren, Entwickler, Bestandshalter und Betreiber im Bereich studentisches Wohnen und urbane Wohnkonzepte in Zentraleuropa, realisiert derzeit fünf Projekte in Hamburg, Ludwigshafen, Frankfurt am Main und zweimal in Berlin mit einem Investitionsvolumen von über 630 Mio. Euro. Insgesamt entstehen damit bis 2025 rund 2.200 Wohneinheiten. In diesem Jahr erfolgen Eröffnungen in Frankfurt am Main sowie in Hamburg. Bedarfsgerechte, urbane Wohnkonzepte für die Lebensphasen Studium sowie berufliche Mobilität und Veränderung stehen dabei mit den Angeboten THE FIZZ und HAVENS Living im Mittelpunkt.

Neben der Realisierung von Bauprojekten hat IC im vergangenen Jahr ein Modernisierungsprogramm in sechs THE FIZZ Häusern – Berlin, Bremen, Darmstadt, Frankfurt, Hannover und Wien – mit einem Volumen von 16 Mio. Euro gestartet, um die Häuser an das aktuelle Design- und Servicekonzept anzupassen. Die Arbeiten im Bestandsportfolio wurden bereits überwiegend abgeschlossen.

„In unseren aktuellen und zukünftigen Gebäuden finden Kunden aus aller Welt ein Zuhause, eine Gemeinschaft sowie zahlreiche Gemeinschaftsflächen und Services. Damit schaffen wir zeitgemäße Angebote in urbanen Räumen. Mit unseren Investitionen und Großprojekten setzen wir unser Wachstum in Zentraleuropa und insbesondere in Deutschland fort. Wir sind weiterhin auf der Suche nach neuen Projekten oder Konversionsflächen in Ballungsgebieten und Universitätsstädten. International Campus bleibt damit weiterhin auf einem nachhaltigen Wachstumskurs, auch in dem aktuell herausfordernden Umfeld. Unser großer Erfolg mit beiden Konzepten wird uns regelmäßig durch hohe Auslastungszahlen und Zufriedenheitswerte bei Kundenbefragungen bestätigt“, sagt Gawain Smart, CEO von International Campus.

Benjamin Albrecht, Director Development Germany/ Austria/ CEE, ergänzt: „Ein Blick auf unsere aktuellen Projekte zeigt die hohe Relevanz unseres Portfolios. Alle in der Entwicklung befindlichen Häuser werden wir grundsätzlich mindestens nach LEED-Gold-Standard errichten und bieten mit den urbanen Wohnkonzepten ein wichtiges Element in der nachhaltigen Gestaltung von modernen Städten. Mit unserem Capex-Programm für die sechs THE FIZZ Häuser werten wir außerdem die Apartments und Gemeinschaftsflächen der Bestandsgebäude erheblich auf und passen sie an die Kundenbedürfnisse an.“

International Campus ist weiterhin interessiert, weitere Projekte in den bereits erschlossenen Kernmärkten Deutschland, Österreich, Tschechien und den Niederlanden zu realisieren. Zielstädte sind dabei primär Universitätsstädte sowie A und B-Städte der jeweiligen Länder.

Das nächste Haus hat zum 1. Mai als HAVENS Living in Frankfurt-Bockenheim eröffnet, im September folgt dann die Eröffnung des Gebäudes in Hamburg-Hammerbrook. Damit entstehen im Portfolio von International Campus 2024 rund 1.000 neue Wohneinheiten.

Quelle: International Campus