15. August 2022

htw saar entwickelt tragbares System zur Erstellung digitaler Gebäudemodelle

Saarbrücken (pm) – Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) entwickelt mit der OGB Hochbau GmbH & Co. KG als Praxispartner ein tragbares System zur digitalen CAD-Modellerfassung von Bauprojekten. Gefördert wird das auf drei Jahre angelegte Forschungsprojekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von FH-Kooperativ mit 300.000 Euro.

Die Baubranche steht vor einem Paradigmenwechsel: Digitale Möglichkeiten, intelligente Algorithmen und modernste optische Messverfahren bieten neue Möglichkeiten für Bestands- und Neubauprojekte. Besonders im Hochbau sind digitale Lösungen gefragt, da viele Baumaßnahmen in bestehenden Gebäuden umgesetzt werden. In den meisten Fällen existieren dort aber entweder keine Pläne oder es gibt nur veraltetes Material in Papierform. In der Praxis gibt es bereits einige digitale Methoden, aber nicht zwingend für alle Gebäudetypen. Diese Gebäudemodelle sind jedoch wichtige Grundlagen für die Planungsphase.

Gemeinsam mit dem Team von Prof. Dr.-Ing. Ahmad Osman und Prof. Dr.-Ing. Albrecht Kunz der htw saar ist jetzt der Startschuss für das FH-Kooperativ Projekt DigiBauen gefallen. Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines portablen, benutzerfreundlichen Systems zur digitalen CAD-Modellerfassung und Zustandsdokumentation von Bauprojekten. Der 3D-CAD-Generator soll hierbei insbesondere die planungstechnischen Herausforderungen beim Umbau von Bestandsimmobilien, z.B. maßstabsgetreue Aufnahme von Materialeigenschaften, Abstands- und Entfernungsmaßen, optimal unterstützen. Die gesammelten Metadaten des Gebäudes werden in einem digitalen Zwilling zusammengeführt und bilden die Basis für Planungs- und Ausführungsphasen.

Die OBG Hochbau unterstützt das Forschungsprojekt als Praxispartner nicht nur mit finanziellen Mitteln, sondern auch mit einem aktuellen Bauprojekt aus dem Saarland: Aus einer ehemaligen Schule und Turnhalle werden mit umfassenden Sanierungs- und Umbaumaßnahmen 23 Wohnungen für unterschiedliche Nutzer- und Altersgruppen realisiert.

Hintergrund FH-Kooperativ

Die Maßnahme „Forschung an Fachhochschulen in Kooperation mit Unternehmen“ (FH-Kooperativ) unterstützt die Fachhochschulen bei der Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Dabei soll vor allem der Wissens- und Technologietransfer zwischen FH und Unternehmen gestärkt werden, um den Kooperationspartnern die Entwicklung von innovativen Lösungen für die betriebliche Praxis zu ermöglichen.

Pressemitteilung: Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes