18. Dezember 2018

Gerber Architekten realisierten das neue Schulungs- und Forschungszentrum in Bochum

Fertiggestellter Neubau erweitert das Europäische Bildungszentrum

Gerber Architekten realisierten das neue Schulungs- und Forschungszentrum in Bochum (c) Hans Juergen Landes

Dortmund (pm) – Das Europäische Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) in Bochum wurde für den deutschlandweit größten Bildungsanbieter der Branche um ein Schulungs- und Veranstaltungszentrum erweitert. Nun ist der Neubau auch mit seinen Außenanlagen komplett fertiggestellt. In nur zweijähriger Bauzeit konnten Gerber Architekten aus Dortmund den – in einem Wettbewerb mit einem 1. Preis ausgezeichneten – Entwurf realisieren. Am heutigen Donnerstag wird im Rahmen des Sommerfestes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft auf dem EBZ-Campus in Bochum der fertiggestellte Neubau im Beisein von Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichberechtigung eröffnet.

Der winklig angelegte Neubau bildet gemeinsam mit den bestehenden Gebäuden der EBZ einen großzügigen Vorplatz aus, der zugleich eine stadträumliche Verbindung zu weiteren bestehenden EBZ-Gebäuden in der direkten Nachbarschaft herstellt. Zu diesem Vorplatz hin orientiert sich der Haupteingang des Neubaus. Ein weiterer Zugang ist über die, rückwärtig des Gebäudes gelegene, Parkplatzfläche möglich. Der Neubau gliedert sich in einen viergeschossigen Gebäuderiegel mit Büros und Seminarräumen und einem überhöhten eingeschossigen Baukörper mit zwei unterschiedlich großen Veranstaltungsräumen, die nach Bedarf auch zusammengeschaltet werden können. Beide Gebäudevolumen sind mit einem dazwischenliegenden, flacher ausgebildeten eingeschossigen Foyer verbunden, das für eine zentrale Erschließung der beiden Baukörper mit ihren insgesamt 3000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche sorgt. Äußerlich fügt sich der schlichte, zurückhaltende Bau mit seinen Proportionen und der dunklen Ziegelfassade harmonisch in das Erscheinungsbild der Umgebung ein. Dieser Erweiterungsbau der EBZ zeichnet sich auch durch den Einsatz neuester Technologien aus, die dieses Schulungs- und Forschungszentrum zu einer Fortbildungsstätte für Bildungsteilnehmer, zu einem modernen Arbeitsplatz für EBZ-Mitarbeiter als auch zu einem „InnovationLab“ für immobilienwirtschaftliche Forschungsthemen machen. Das EBZ wurde 1959 in Hösel-Ratingen gegründet und 1997 folgte der Umzug nach Bochum.

Pressemitteilung: Gerber Architekten GmbH