28. September 2020

Georg Fischer gewinnt bautec.INNOVATION AWARD

bautec.INNOVATION AWARD 2020: Erster Preis für die GEORG FISCHER GMBH für das Hycleen Automation System zur automatischen Steuerung und Überwachung von Zirkulations- und Spülventilen © Messe Berlin GmbH

Berlin (pm) – Mit dem Hycleen Automation System zur automatischen Steuerung und Überwachung von Zirkulations- und Spülventilen gewinnt das Unternehmen Georg Fischer den ersten Preis des bautec.INNOVATION AWARD 2020. Frank Wildgrube, Technischer Vertrieb Haustechnik bei Georg Fischer, nahm dafür den bautec.BÄR und eine Urkunde entgegen. Er sagte: „Es macht uns stolz, dass wir mit unserem innovativen Produkt diesen Award gewonnen haben. Im Vertriebsteam Ost haben wir gemeinschaftlich dafür gekämpft, auf den ersten Platz zu kommen.“

Der Innovationspreis der bautec wurde zum zweiten Mal verliehen. Nominiert waren 14 Produkte, die sich durch ihren innovativen Ansatz als Neu- oder Weiterentwicklung, ihren praktischen Nutzen und die handwerkliche Umsetzbarkeit sowie die Art und Qualität der Präsentation auszeichnen. Die Entscheidung für den Gewinner fällten die Fachbesucher der Messe, die bis wenige Stunden vor der Verleihung die Produkte anhand eines anonymisierten Bogens bewerten durften.

Auf dem zweiten Platz landet die Wärmepumpe Holzofenheizung von Brunner. Sie macht einen wasserführenden Holzofen im Wohnraum zu einem effizienten Heizsystem. Den dritten Platz belegt die Deckenplatte aus Carbon-Beton von Goldbeck. Sie ist eine korrosionsfreie, langlebige und ressourcenschonende Alternative zur Stahlbewehrung herkömmlicher Tragelemente.

Erstmals wurde im Rahmen des bautec.INNOVATION AWARD auch ein Start-up mit dem Sonderpreis für Innovationen ausgezeichnet. Die Software-Lösung Cosuno konnte am meisten Stimmen auf sich vereinen und sich gegen drei weitere Start-ups im Wettbewerb durchsetzen. Cosuno hilft Bauunternehmern, Nachunternehmer zu finden und Ausschreibungen zu organisieren.

Die Auswahl der Nominierten übernahm eine Fachjury bestehend aus Prof. Dr. Susanne Rexroth von der HTW Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Cordula Fay vom GdW Bundesverband deutscher Wohnungsunternehmen e.V. und Ulrich Zink vom BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V. Insgesamt gingen 36 Bewerbungen aus ganz Deutschland sowie Österreich und Italien ein.

Pressemitteilung: Messe Berlin