13. Juli 2024

Foster + Partners: Entwürfe für ein gemischt genutztes Gebäude an der Alton Road in Miami Beach vorgestellt

London (pm) – Foster + Partners hat die Entwürfe für ein neues gemischt genutztes Gebäude, The Alton, im Herzen von Miami Beach vorgestellt. Das von SHVO entwickelte sechsstöckige Gebäude wird im Erdgeschoss Einzelhandelsflächen, zwei Park- und Wohnebenen, drei Etagen mit hochwertigen Büroflächen und einen grünen Dachgarten umfassen. Das Gebäude befindet sich an der Alton Road, einer Hauptverkehrsstraße, die durch Miami Beach führt, an der Kreuzung mit der Lincoln Road, der berühmten Fußgängerzone der Stadt.

David Summerfield, Leiter des Studios von Foster + Partners, sagte dazu: „Das Alton ist von der traditionellen Architektur Floridas inspiriert und verfügt über eine ausgedehnte Landschaftsgestaltung, die natürliches Licht und passive Beschattungstechniken einbezieht, um eine dynamische städtische Umgebung zu schaffen. Das Gebäude ist mit einem starken strukturellen Rhythmus entworfen, der eine schattige Einzelhandelskolonnade auf Straßenniveau erzeugt. Der Entwurf ist außerdem äußerst durchlässig, mit Fußgängerwegen direkt unter dem Gebäude, die die West Avenue und die Alton Road miteinander verbinden.“

Die Gebäudemasse reagiert auf das Stadtbild, indem sie nach Süden und Westen hin abfällt und so die benachbarten niedrigen Gebäude berücksichtigt. Durch die abgestufte Gebäudeform entstehen auch großzügige grüne Terrassen, auf denen die Mitarbeiter arbeiten und sich treffen können. Die Fassaden der Büroetagen sind zurückgesetzt, um den Sonnenschutz zu erhöhen, Tiefe zu schaffen und zusätzliche Balkone zu ermöglichen.

Eine begrünte Zufahrt an der Rückseite des Gebäudes führt zu einer internen Fahrzeugrampe, die direkt mit dem darüber liegenden Parkplatz verbunden ist. Die Rampe ist abgehängt, um das Erdgeschoss freizugeben, und umschließt einen vom Boden bis zum Himmel reichenden Rundbau, der natürliches Licht durch das Büro in den darunter liegenden öffentlichen Raum bringt.

Die Büros haben bewegliche Fenster und sind querbelüftet, um ein angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen. Open-Air-Pocket-Gärten verbinden optisch mehrere Büroetagen und bieten belebende Grünflächen für das Arbeiten drinnen und draußen, die mit natürlichem Tageslicht durchflutet werden. Auf dem Dach bietet eine Reihe von privaten Gärten einen Panoramablick auf die Stadt und die Brickell Bay.

Als Reaktion auf die lokale Materialpalette wurde heller Beton gewählt, der zusammen mit der umfangreichen Landschaftsgestaltung den Wärmeinseleffekt reduziert. Die Lobby im Erdgeschoss verfügt über geriffelte Betonwände, die dem Raum Tiefe und Struktur verleihen, und wird mit einer Reihe farbenfroher Kunstwerke ausgestattet.

Quelle: Foster + Partners