2. Dezember 2021

DSTRCT.Berlin von HB Reavis erhält WiredScore Platin-Zertifizierung

Der künftige Neubau von DSTRCT.Berlin ist mit WiredScore Platin zertifiziert. Bildrechte: HB Reavis

Berlin (pm) – Der internationale Workspace-Anbieter HB Reavis hat für sein erstes deutsches Projekt DSTRCT.Berlin die Zertifizierung WiredScore Platin in der Kategorie Neubau Bürogebäude erhalten. Der Neubau im Projekt DSTRCT.Berlin ist in Berlin erst das dritte Gebäude, das seine hervorragende digitale Infrastruktur auf diese Weise belegen kann.

Was ist WiredScore?

Die WiredScore-Zertifizierung schafft die notwendige Transparenz zu wichtigen Informationen über die digitale Infrastruktur eines Gebäudes und überprüft die drei zentralen Bereiche Konnektivität, Infrastruktur und Potenzial. Mit Platin werden Entwicklungen zertifiziert, die für „Best-in-Class“-Konnektivität konzipiert sind. Einige der wichtigsten Merkmale des DSTCRT.Berlin, die nach WiredScore entwickelt und bewertet wurden:

• Vertikale Steigleitungen: Sie bieten genügend Kapazität für die Bedürfnisse der Mieter. Auf Mieterseite ist eine vollständige vertikale Glasfaserverteilung geplant
• WiFi: In den Gemeinschaftsbereichen wird kostenloses WLAN installiert
• Telekommunikationsrichtlinie: Sie liefert den Mietern und den Anbietern von Telekommunikationsdiensten wesentliche Informationen über die digitale Infrastruktur des Gebäudes
• Notstromversorgung: Sie versorgt die Telekommunikationseinrichtungen bei Stromausfällen mit Strom und verhindert so Verbindungsausfälle

Marcel Sedlák, Geschäftsführer der HB Reavis Germany GmbH: “Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung. Mit DSTRCT.Berlin entsteht ein innovatives Büro-Ensemble, das darüber hinaus ausgeprochen zukunftsfähig konzipiert ist. Die Zertifizierung WiredScore Platin ist Beleg für das enorme digitale Potenzial, das DSTRCT.Berlin besitzt.“

Die ersten Mieter: STRATO und IONOS

Abgesehen von der guten Vernetzung ist das Design von DSTRCT.Berlin vor allem auf die Menschen fokussiert und konzentriert sich dabei auf deren Gesundheit, Wohlbefinden und Produktivität. Unter dem Slogan „Work.Eat.Meet“ bringt es eine einzigartige Mischung auf den Markt: revitalisierter Schlachthof an der Landsberger Allee mit einer Vielzahl von lebendigen Orten für geselliges Beisammensein und Essen und ein neues Bürogebäude. Der neue Arbeitsplatz wird eine vielfältige Mischung von Arbeitsbereichen bieten, um verschiedene Arten von Arbeit zu unterstützen: ruhige Orte für konzentriertes Arbeiten, üppiges Grün zum Entspannen oder Orte, um mit Kollegen zu arbeiten. Biophilie und aktives Design zusammen mit Symbiosy (der sensorischen Plattform von HB Reavis) unterstreichen das Gesamterlebnis des Gebäudes und haben bereits Mieter angezogen: STRATO und IONOS.

Pressemitteilung: HB Reavis Germany GmbH