15. August 2022

Dänisches Design in Bergedorf: Ein Konzept mit Erfolg – Kvik eröffnet zweites Küchenstudio in Hamburg

Hamburg (pm) – Dänisches Design hat es den Hanseaten angetan: Nachdem das erste Kvik Küchenstudio im Sommer 2021 in der Altstadt eröffnete, bekommt Hamburg nun im Rahmen seiner deutschen Expansionsstrategie ein zweites Kvik Studio. In Bergedorf, im südöstlichen Hamburg, haben Kundinnen und Kunden ab dem 29. April die Möglichkeit, nachhaltiges dänisches Design zu überraschend niedrigen Preisen zu erleben. Das Sortiment umfasst Küchen, Badezimmer und Schranklösungen.

 

Dänisches nachhaltiges Design von Kvik // Bildrechte: Kvik A/S

 

Seit fast 40 Jahren bietet Kvik bereits Küchen, Bäder und Schranklösungen in dänischem Design an. Das Unternehmen betreibt inzwischen über 170 Filialen in 13 Ländern weltweit. Im vergangenen Sommer kam Kvik mit einem ersten Studio auch nach Deutschland: Am Rödingsmarkt in der Hamburger Altstadt eröffnete Kvik das erste Studio hierzulande – und das mit überragendem Erfolg. Die Hanseaten sind von Kviks Konzept überzeugt: Dänisches Design, durchdachte Funktionalität, nachhaltige Produkte und sehr kurze Lieferzeiten. Nun eröffnet im Rahmen der Expansionsstrategie in Bergedorf ein weiteres Kvik Küchenstudio und lädt Kundinnen und Kunden ein, die Vielfalt Kviks auf 354 m² kennenzulernen.

 

Dänisches nachhaltiges Design von Kvik // Bildrechte: Kvik A/S

 

„Hamburg ist durch die Nähe zu Dänemark ein idealer Standort für Kvik, weil viele Hanseaten in Dänemark Urlaub machen und das dänische Design daher sehr schätzen“, erklärte Daniel Stepputat, neuer Franchisepartner des Studios in Bergedorf. „Das hat der Erfolg des ersten Studios hier in der Stadt deutlich gezeigt. Mit unserem Studio in Hamburgs Südosten möchten wir nun noch mehr Kundinnen und Kunden die Möglichkeit bieten, die dänischen Designs, die niedrigen, transparenten
Preise, die schnelle Lieferfähigkeit und die Nachhaltigkeitsstrategie zu erleben.“

Nachhaltigkeit hat für Kvik einen hohen Stellenwert: Seit 2021 ist die gesamte Inhouse-Produktion des Unternehmens CO2-positiv. Ziel des Unternehmens ist es, bis 2025 auch einschließlich aller Zulieferer CO2-positiv zu sein. Alle Fronten der Kvik Küchen, Badezimmer und Schränke werden aus recyceltem PET oder aus recyceltem MDF – einer Weltneuheit auf dem Küchenmarkt – hergestellt. Das Holz entstammt stets aus zertifiziertem Anbau. „Bei Kvik setzen wir auf umweltfreundliche und recycelte Materialien. So unterstützen wir Nachhaltigkeit beim Küchenkauf und bieten den Kundinnen und Kunden eine umweltfreundliche Küchenlösung mit höchster Qualität zu einem niedrigen Preis. Die Preise werden bei uns im Übrigen immer transparent kommuniziert, hier sind keine Kosten versteckt. „Auch das zeichnet Kvik aus“, sagt Daniel Stepputat.

 

Dänisches nachhaltiges Design von Kvik // Bildrechte: Kvik A/S

 

Auf die Kundinnen und Kunden warten attraktive Eröffnungsangebote. Einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch bucht man online unter https://www.kvik.de/hamburg-bergedorf oder direkt im Studio.

Das neue Kvik Küchenstudio ist bequem per Auto über die A25 Abfahrt HH-Bergedorf zu erreichen. Parkmöglichkeiten befinden sich direkt vor dem Studio. Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt per Bus, verschiedene Buslinien des HVV halten direkt vor dem Studio an derHaltestelle „Lehfeld“.

Grand Opening: 5. Mai 2022
Adresse
Kvik Hamburg Bergedorf
Lehfeld 1
21029 Hamburg
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10 – 18 Uhr
Samstag 10 – 16 Uhr

Pressemitteilung: Kvik A/S