25. Mai 2024

CG Elementum und infinitSpace erweitern ihre Kooperation um den Standort Karlsruhe

Cannes, Berlin (pm) – Das auf digitales und nachhaltiges Bauen spezialisierte bundesweit tätige Immobilienunternehmen CG Elementum AG baut seine Kooperation mit dem Proptech Startup und Flexible Workspace-Betreiber infinitSpace weiter aus. Neben Köln und Mannheim folgt jetzt der Standort Karlsruhe. Während der weltweit wichtigsten Immobilienmesse MIPIM 2023 in Cannes unterzeichneten der Vorstandsvorsitzende der CG Elementum, Ulf Graichen, und der Vorstandsvorsitzende von infinitSpace, Wybo Wijnbergen, im Beisein von Christoph Gröner, Vorstandsvorsitzender der Gröner Group und CG Elementum-Gründer, die entsprechenden Dokumente.

„Wir sehen in dem modernen und auf die flexiblen Bedürfnisse des Markts zugeschnittenen Konzept von infinitSpace eine fruchtbare Ergänzung zu unseren eigenen Ansätzen für zukunftsgerichtete Immobilien. Durch unsere Expertise in der Umsetzung ökologischer, ökonomischer und digital geplanter Gewerbeflächen, werden wir die Erwartungen der künftigen Nutzer:innen übertreffen. Insbesondere mit unseren neuen Produkt ecobuilding entstehen Immobilien, die nicht nur ESG-konform sind, sondern langlebig.“, so Ulf Graichen, Vorstandsvorsitzender der CG Elementum.

Wybo Wijnbergen, Vorstandsvorsitzender und Gründer von infinitSpace: „Wir freuen uns sehr über die stetig wachsende Kooperation mit CG Elementum. Karlsruhe ist für uns ein weiterer Standort, dessen starke Nachfrage nach flexiblen Bürolösungen wir gerne erschließen. In enger Zusammenarbeit wollen wir eine Flexspace-Marke kreieren, die das vorausschauende Engagement der CG Elementum für Nachhaltigkeit maßgeblich in sich trägt.“

infinitSpace übernimmt mit rund 3.000 m² die Hälfte der Mietfläche in der Fiduciastr. 12 im Karlsruher Stadtteil Durlach. Der Spezialist für flexible Workspaces inklusive Vertrieb, Betrieb und Marketing setzt dort sein neues Büroraumkonzept um, zu dem eine passgenaue App gehört, die Serviceangebote und Community-Entwicklung beinhaltet.
Derzeit entstehen in der Fiduciastr. 12 auf insgesamt 6.000 m² neue Büro-, Arbeits- und Lagerräume. Seit 2022 ergänzt das rund 4.000 Quadratmeter große Grundstück die Bestandsobjekte der Unternehmensgruppe in der Fiduciastraße 2 bis 10. Dort entwickelt die CG Elementum bis 2028 auf rund 63.000 m² (Netto-Grundfläche) einen Nutzungsmix aus Wohnen und Gewerbe mit Büro, Fitness, Handel und Hotel.

Die CG Elementum und infinit Space, der erfolgreiche Anbieter von White-Label-Lösungen für flexible Büroraumkonzepte und maßgeschneiderten Apps zur digitalen Steuerung, gehen bereits seit Dezember 2022 gemeinsam die Entstehung flexibler Arbeitsräume im Mannheimer Konradhaus und dem MI5 im Kölner Cologneo-Campus an. Die Gestaltung der neuen Arbeitsräume im Konradhaus wird ebenso wie in Karlsruhe noch dieses Jahres starten. 2024 geht es dann in Köln weiter. Alle Gebäude befinden sich im Eigentum der Gröner Group und werden von der CG Elementum entwickelt.

Pressemitteilung: CG Elementum