30. November 2021

Auszeichnungen für herausragende Abschlussarbeiten in der Architektur und Urbanistik vergeben

Studiengangsbeste sowie Preisträgerinnen und Preisträger der besten Abschlussarbeiten (c) Thomas Müller

Weimar (pm) – Die Fakultät Architektur und Urbanistik hat im Rahmen ihrer Graduierungsfeier am Freitag, 19. November 2021, die Preise und Anerkennungen für herausragende Abschlussarbeiten verliehen. Diese und weitere dreißig sehr gute Arbeiten sind ab sofort auf der Ausstellungsplattform unter www.uni-weimar.de/architektur-und-urbanistik/ausstellung2021 zu sehen.

Ganz besonders würdigte die Jury – bestehend aus Tobias Haag (IBA Thüringen), Dr. Dorothee Rummel (TU München) und Thomas Wittenberg (Wittenberg Architekten) – die Architektur-Bachelorthesis von David Herrmann mit dem Titel »Von der Ruine zum Produktiven Haus«. Diese besticht nicht nur durch ihre programmatische und gestalterische Qualität, sondern auch durch ihren Entwicklungsprozess. Acht Studierende haben sich im Vorfeld als sogenanntes Thesis-Studio formiert und gemeinschaftlich eine eigene Programmatik und Aufgabenstellung entwickelt, die Thüringen in seiner Ambivalenz zwischen Stadt und Land entdeckt und an acht konkreten Standorten die vorhandenen Ressourcen für eine mutige Transformation nutzt. David Herrmann hat den Standort des ehemaligen Marmorwerks in Saalburg an der Bleiloch-Talsperre gewählt und in seiner Entwurfsarbeit einer neuen Nutzung zugeführt. »Die Arbeit vereint die dringlichen gesellschaftlichen Fragen zum Umgang mit brachliegenden Standorten und den damit verbundenen Ressourcen mit einer hohen gestalterischen Genauigkeit, die man zum Ende eines Bachelor-Studiums in dieser Qualität nicht häufig vorfindet«, lobte die Jury in ihrer Begründung.

Neben diesem Hauptpreis vergab die Jury vier Preise sowie zehn Anerkennungen. Die Absolventinnen und Absolventen setzen in ihren Arbeiten ihr Wissen erfinderisch für das Lösen wichtiger räumlicher, sozialer und ökologischer Zukunftsfragen rund um Mensch und Umwelt ein.

»Wir haben innerhalb der Jury viel und sehr intensiv über die einzelnen Projekte diskutiert, und genau dazu sollten gelungene Abschlussarbeiten auch anregen. Es ist Beweis für ein hohes inhaltliches Niveau und für beachtliche Bearbeitungstiefe«, sagt Jurymitglied Dr. Dorothee Rummel, Lehrstuhl für nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land von der Technischen Universität München. »Auszuwählen war nicht leicht. Das Spektrum reichte von einer zweihundertseitigen Forschungsarbeit zur Berechnung von Überflutungszonen über Vorschläge für den Umgang mit historischer Bausubstanz und Leerstand, eine App zum besseren Bauen mit dem Werkstoff Holz bis hin zu komplett neugedachten Szenarien, wie wir in Zukunft zusammenleben könnten.«

Die Verfasserinnen und Verfasser der prämierten Arbeiten erhalten ein von der Architektenkammer Thüringen gestiftetes Preisgeld bzw. Jahres-Freiabonnements der Magazine ARCH+, DETAIL, bauwelt und Die Planerin.

 

Hauptpreis

David Herrmann

Von der Ruine zum Produktiven Haus

Bachelorthesis Architektur

Professur Entwerfen und Baukonstruktion

 

Preise

Constanze Bieber | Samuel Zeyse

Exilmuseum Berlin

Masterthesis Architektur

Professur Entwerfen und Raumgestaltung

 

Pauline Bönisch

Blickwinkel Lausitz – Perspektiven einer Landschaft in Transformation Bachelorthesis Urbanistik Professur Landschaftsarchitektur und -planung

 

Phil Niemeyer

Holzplaner

Bachelorthesis Architektur

Professur Konstruktives Entwerfen und Tragwerkslehre

 

Sabine Schertler

Karpfen, Kaolin & Coworking | Eine (Weiter-)Entwicklung der Arbeitswelt im ländlichen Raum am Beispiel von Tirschenreuth in Nordostbayern Masterthesis Urbanistik Professur Landschaftsarchitektur und -planung

 

Anerkennungen

Julius Baumann | Amelie Steffen

Vom Wohnen und Wirtschaften

Bachelorthesis Architektur

Professur Entwerfen und StadtArchitektur

 

Julian Blochberger

Horten horten! Ehemaliges Kaufhaus Horten Regensburg. Späte Moderne im Kontext einer mittelalterlichen Altstadt.

Masterthesis Architektur

Professur Denkmalpflege und Baugeschichte

 

Beverly Engelbrecht

Ein FINT-Haus für Leipzig

Masterthesis Architektur

Professur Entwerfen und Wohnungsbau

 

Victoria Grau

Hoch hinaus – Steuerungsmittel der Tertiärisierung in Frankfurt am Main Bachelorthesis Urbanistik Professur Raumplanung und Raumforschung

 

Gheyath Mohammed

A Computational Approach to Integrating Non-Structural Flood Risk Mitigation Strategies into the Urban Planning Process Masterthesis Integrated Urban Development and Design Professur Computational Architecture

 

Konrad Rinke

Gastfreundschaft

Bachelorthesis Architektur

Professur Grundlagen des Entwerfens

 

Lara Schuster

A (cautionary) tale of disappearing offices Masterthesis Architektur Professur Theorie und Geschichte der modernen Architektur

 

Minh Nghi Lisa Vuong

Unearthing

Masterthesis Architektur

Professur Bauformenlehre

 

Anna-Maria Weber

Ein Schloss nach dem Fall. Aushandlung von Sinnstiftung und Nutzung des Schlosses Schwarzburg in den 1990er Jahren Bachelorthesis Architektur Professur Raumplanung und Raumforschung

 

Philipp Zimmermann

Unterwegssein als ‚das Andere‘. ÖPNV-Erlebnisse und -Praktiken arabischer Migranten im Kontext diskursiver Fremdheitszuschreibungen Bachelorthesis Architektur Professur Sozialwissenschaftliche Stadtforschung

 

Pressemitteilung: Bauhaus-Universität Weimar