17. Juni 2024

18. und 19. Juni 2024 | Fachkongress Konstruktiver Ingenieurbau | Ostfildern

Ostfildern (pm) – Bereits zum zweiten Mal veranstaltet die Technische Akademie Esslingen (TAE) am 18. und 19. Juni 2024 einen Fachkongress für die bautechnische Gesamtplanung. Zielsetzung und Festlegung der Themen sowie Begutachtung und Auswahl der Beiträge für die Tagung erfolgte durch anerkannte Experten aus Forschung, Entwicklung, Industrie und Praxis unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Irmgard Lochner-Aldinger, Hochschule Biberach.

Gut 40 Plenar- und Fachvorträge in parallelen Sitzungen garantieren ein vielfältiges und inspirierendes Programm zu den Themen: Entwurf und Konstruktion, Planung, Normung und Verordnungen, Materialien – Beton, Holz, Mauerwerk, Bauen im Bestand, Zirkuläres Bauen und BIM. Vorgestellt werden u. a. neue Entwurfs- und Fertigungsverfahren, Materialien und Methoden sowie innovative Projekte. Eine interdisziplinär besetzte Podiumsdiskussion lässt zudem einen interessanten Erfahrungsaustausch erwarten. Im Rahmen der Tagung findet zudem die Präsentation der Preisträger und Anerkennungen des Stuttgarter Leichtbaupreises 2023 statt.

Kompetenz-Plattform für die bautechnische Gesamtplanung

„Der Konstruktive Ingenieurbau ist von grundlegender Bedeutung für die Gestaltung unserer modernen Welt. Als Fachgebiet, das sich mit Entwurf, Planung und Realisierung von Bauwerken befasst, spielt er eine entscheidende Rolle bei der Schaffung sicherer, funktionaler und ästhetisch ansprechender Strukturen und trägt maßgeblich zu einer nachhaltig und effizient gebauten Umwelt bei, die trotzdem lebenswert erst. Mit dem Kongress bieten wir allen Beteiligten eine gemeinsame Kompetenz-Plattform.“ so Gregor Reichle, Geschäftsfeldleiter Bauwesen an der TAE.

Der Kongress mit begleitender Ausstellung richtet sich an Inhaber, Fach- und Führungskräfte in Ingenieurbüros für die bautechnische Gesamtplanung (Architektur, Bauingenieurwesen), Technische Gebäudeausrüstung, Bauunternehmen, Bauträger-, Projektentwicklungsgesellschaften, Institutionen, Behörden; Baustoffhersteller; Softwareentwickler; Personen in Lehre und Forschung an Hochschulen und Universitäten.

Weitere Infos und Anmeldung unter www.tae.de/50053

Quelle: Technische Akademie Esslingen e.V.