15. April 2024

11. und 12. Juni 2024 | 5. Deutscher Holzbau Kongress 2024 (DHK) | Berlin

Biel/CH (pm) – Berlin, wir kommen. Kommen Sie auch? Drei Monate noch, dann ist wieder Zeit für das alljährliche update in Sachen Holzbau in der (Haupt-) Stadt. Als Ideenlieferant und Informationsbörse für Architektur, Bau- und Immobilienwirtschaft führen FORUM HOLZBAU und der Landesbeirat Holz Berlin-Brandenburg die 2019 ins Leben gerufene DHK-Reihe mit Kernthema „Bauen mit Holz im urbanen Raum“ fort. Zum „5. Deutschen Holzbau-Kongress“ am 11./12.Juni 2024 werden wieder 700 Teilnehmende erwartet. Das Veranstaltungszentrum MOA im Stadtteil Moabit bietet dafür die passenden Räumlichkeiten.

Das Programm des Hauptstadt-Kongresses liegt vor und kann auf der Veranstaltungsseite von FORUM
HOLZBAU eingesehen werden.

Bereits am 11. Juni startet der DHK 2024 voll durch. Von Bundesbauministerin Klara Geywitz, erneut zu Gast am Forum, erhofft sich die Branche Näheres über Impulse zu erfahren, die die Politik der stockenden Bauwirtschaft geben kann. Referent Martin Langen aus Bonn wird anschließend seine Einschätzung liefern, wie und wann es aus der Bau- und Immobilienkrise herausgehen könnte. Und zur Podiumsdiskussion am Ende des ersten Tages kommt aus Potsdam Rainer Genilke, der brandenburgische Minister für Infrastruktur und Landesplanung, der die Sicht der Landespolitik auf nachhaltiges Bauen vorstellen wird.

Fachlich greift auch der 5. DHK in teilweise parallelen Vortragsträngen wieder ressourcenschonendes, klimagerechtes Bauen, serielles Bauen und Fragen der Architektur auf. Es geht auch um Aufstockung, Umbau und Brandschutz. Letzterer ist und bleibt gerade bei vielgeschossigen Gebäuden besonders wichtig. Denn die Vorträge zum Hochhausbau mit Holz im Tragwerk werden spürbar mehr, ebenso die zur Rückbaubarkeit von Neubauten und zur Baustoff-Weiterverwendung.

Für Gespräche zwischen den Kongressteilnehmenden bietet die begleitende Ausstellung von Fachfirmen und Sponsoren gute Möglichkeiten. Mehr Informationen auf der Website von FORUM HOLZBAU

www.forum-holzbau.com

Quelle: FORUM HOLZBAU