20. Januar 2022

ZÜBLIN Timber erhält Holzbau-Auftrag für Erweiterung des Landratsamts Calw

Ein lichtes, eingeschossiges Brückengebäude wird nach Fertigstellung des Erweiterungsneubaus die Bestandsgebäude des Landratsamts Calw miteinander verbinden. Visualisierung / copyright: 21-arch GmbH

Aichach (pm) – Neuer Auftrag aus dem Schwarzwald für die ZÜBLIN Timber GmbH: Das Landratsamt Calw hat das Unternehmen mit der Realisierung der komplexen Ingenieurholzbau-Arbeiten für seinen Erweiterungsneubau beauftragt. Das bestehende Verwaltungsgebäude aus dem Jahr 1964 wird erweitert, um einen neuen, zentralen Eingang, eine neue Zulassungsstelle und zusätzlichen Platz für ein offenes Bürokonzept mit ca. 100 Arbeitsplätzen auf einer Fläche von rd. 1.100 m2 zu schaffen. Der konstruktiv und architektonisch anspruchsvolle Neubau nach dem Entwurf des Stuttgarter Architekturbüros 21-arch wird in die Bestandsbebauung integriert und führt bisher getrennte Gebäudeteile mit einem großzügigen Brückenbauwerk zusammen: Auf einer Länge von rd. 81 m und mit leicht diagonalem Verlauf überspannt der lichte eingeschossige Baudie anliegende Zufahrtstraße sowie eine interne Erschließungsstraße und verbindet so das Landratsamt samt Anbauten mit der bergseitigen Technikzentrale.

Herausfordernde Dimensionen im Holzingenieurbau

Das ca. 7,50 m hohe und 15 m breite Brückengebäude erhält Wand- und Deckenkonstruktionen in Massivholzbauweise sowie zwei Holzfachwerkträger in den Außenachsen, die im Ausbau sichtbar bleiben. Die besondere Herausforderung für das Ingenieurholzbau-Team von ZÜBLIN-Timber liegt dabei in der gewaltigen Dimension der benötigten Fachwerkträger: Die Bauteile aus Brettschichtholz sind je 81,22 m lang, 6,00 m hoch und 48 cm breit. Sie können daher nicht werkseitig vormontiert werden, sondern werden mehrteilig gefertigt und mit aufwendiger Verbindungstechnik versehen, um die Montage vor Ort zu erleichtern. Zusätzlich herausfordernd für alle beteiligten Gewerke sind die beengten Platzverhältnisse rund um das Baufeld, die die Zugangsmöglichkeiten entsprechend erschweren. Neben den Fachwerkträgern wird ZÜBLIN Timber in dem Brückenbauwerk LENO®-Boden-, Decken- und Fassadenelemente einbauen. Der Auftrag hat ein Volumen von insgesamt knapp 1 Mio. €. Nach dem Zuschlag im April läuft bei ZÜBLIN Timber derzeit die Planung, die Produktion der Holzbauteile im Werk Aichach beginnt in der zweiten Jahreshälfte, und die Montage in Calw startet im November. Bis zum Februar kommenden Jahres sollen die Holzbau-Arbeiten am Erweiterungsneubau für das Landratsamt abgeschlossen sein.

Pressemitteilung: Ed. Züblin AG / STRABAG AG