2. Dezember 2021

ZÜBLIN erhält Rohbau-Auftrag für SAP Garden in München

copyright / Visualisierung: 3XN Architects

Stuttgart (pm) – Im traditionsreichen Münchner Olympiapark ist die Ed. Züblin AG am Bau einer multifunktionalen Sportarena, dem SAP Garden, beteiligt. Im Vergabeprozess überzeugte ZÜBLIN den Auftraggeber, die Red Bull Stadion München GmbH, mit technischer Bearbeitungstiefe und weitreichender Kompetenz im Stadionbau. Die künftige Spielstätte des dreimaligen deutschen Eishockeymeisters Red Bull München und des Basketball-Profiteams des FC Bayern München mit einer Zuschauerkapazität von bis zu 11.500 Plätzen entsteht auf dem Areal des ehemaligen olympischen Radstadions. Überdies wird ZÜBLIN zukünftig Red Bull München als „Official Partner“ begleiten und unterstützen.

Nach dem Baustart im Oktober 2020 erstellt das ZÜBLIN-Projektteam nun den komplexen Rohbau mit ca. 70.000 m2 Bruttogeschossfläche. Der Auftrag umfasst auch drei stationäre Eisflächen für Trainingszwecke und den Breitensport. Die multifunktionale Sportarena nach dem Entwurf des dänischen Architekturbüros 3XN bildet mit der vertikalen Lamellenstruktur ihrer Fassade einen architektonischen Blickfang und fügt sich mit ihrem intensiv begrünten Dach harmonisch in das Olympiapark-Ensemble ein.

Logistik und LEAN.Construction als Herausforderungen

Die federführende ZÜBLIN-Direktion Bayern mit den Bereichen Ingenieurbau und Ingenieurhochbau realisiert das Projekt Hand in Hand mit zahlreichen weiteren Einheiten der STRABAG-Gruppe, unter anderem mit Teams der Züblin Spezialtiefbau GmbH und der Züblin Stahlbau GmbH. „Wir sind stolz, den Zuschlag zur Realisierung dieses Leuchtturmprojekts für die deutsche Sport-Infrastruktur erhalten zu haben. Dieses ambitionierte Projekt gibt uns die Chance, neben unserem Know-how in LEAN.Construction auch eine große Bandbreite der ZÜBLIN-Kompetenz im Hoch- und Ingenieurbau einzubringen“, erklärt ZÜBLIN-Vorstandsmitglied Harald Supper. „Die größte Herausforderung auf der Baustelle liegt für uns in der Koordination der unterschiedlichen beteiligten Gewerke und der logistischen Bewältigung der gewaltigen Materialmassen in kurzer Zeit“, ergänzt Ludger Koch, technischer Leiter der ZÜBLIN-Direktion Bayern. So kommen auf der Baustelle gleich sechs Krane zum Einsatz, um im engen zeitlichen Takt unter anderem 54.800 m3Beton, 8.600 t Betonstahl, 111.000 m2 Schalung und 2.950 m3Kalksandstein-Mauerwerk zu verbauen.

Unter dem Dach des SAP Gardens mit seinen bis zu 11.500 Plätzen, darunter rund 1.000 Business-Seats und elf Logen mit 156 Plätzen, finden auch Fanshops, Büros und Konferenzräume Platz. Die Tiefgarage der Arena bietet 220 Pkw-Stellplätze; weitere rund 4.000 Parkplätze stehen in der Parkharfe Olympiapark zur Verfügung. Bei voller Auslastung der Nutzkapazität können im SAP Garden pro Jahr bis zu 40 Eishockeyspiele, bis zu 40 Basketballpartien sowie bis zu 40 weitere Sportevents bzw. sportnahe Veranstaltungen ausgerichtet werden.

ZÜBLIN unterstützt Red Bull München

ZÜBLIN ist als Unternehmen seit Jahrzehnten mit seiner Direktion Bayern in München fest verankert und hat zahlreiche Bauprojekte in der Stadt und Region realisiert. Nicht zuletzt als Ausdruck dieser engen Verbundenheit hat sich die Ed. Züblin AG entschieden, den regionalen Eishockey-Sport zu fördern: In der laufenden und der kommenden Spielzeit (2020/21 und 2021/22) der Deutschen Eishockey Liga (PENNY DEL) unterstützt ZÜBLIN als „Offizieller Partner“ Red Bull München.

Christian Winkler, Geschäftsführer Red Bull München: „Für jede Aufgabe die beste Lösung finden. Dieses Credo der Ed. Züblin AG verbindet unseren Klub mit unserem neuen Partner. Denn auch unser Team will stets das Optimum erreichen. Beide Partner stehen darüber hinaus für Erfolg, ZÜBLIN im deutschen Hoch- und Ingenieurbau, wir im Eishockeysport. Zudem ist das Unternehmen mit seiner Münchner Direktion regional verankert. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit der Ed. Züblin AG.“

Pressemitteilung: Ed. Züblin AG