15. Juli 2024

ZIA-Innovationsradar 2024

Berlin (pm) – Der Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, ZIA, ruft Startups, etablierte Unternehmen aber auch Städte und Gemeinden auf, sich mit ihren Best-Practice-Innovationen zu bewerben. Die Bewerbungsphase für das ZIA-Innovationsradar 2024 startet ab sofort. Mit dem Radar werden auch in diesem Jahr die besten Innovationen der Branche gesucht. Auch Unternehmen, die nicht Mitglied des ZIA sind, können teilnehmen. Bewerbungen sind ausschließlich über zia-innovationsradar.de möglich. Die Frist zur Einreichung endet am 11. August, 23:59 Uhr.

Aygül Özkan, Hauptgeschäftsführerin des ZIA erklärt: „Das ZIA-Innovationsradar setzt neue Maßstäbe für die Immobilienwirtschaft, indem es wegweisende Innovationen fördert und sichtbar macht. Transformation und Innovation sind zwei Seiten der selben Medaille. Es ist inspirierend zu sehen, wie kreative Ideen unsere Branche transformieren und die Zukunft der Immobilienwirtschaft gestalten.“

Dr. Susanne Hügel, stellvertretende Vorsitzende des Innovation Think Tank, betont: „Innovation ist der Schlüssel zur Bewältigung des Wandels und entscheidend für langfristigen Erfolg. Das ZIA-Innovationsradar bringt die Vordenker unserer Branche zusammen und fördert Lösungen, die neue Wege aufzeigen und die Zukunftsfähigkeit in den Mittelpunkt stellen.“

In diesem Jahr übernimmt KPMG die Schirmherrschaft für das ZIA-Innovationsradar. Damit hat das ZIA-Innovationsradar einen starken Partner gewonnen, der über tiefe Branchenkenntnisse verfügt und sich fest der Förderung von Innovationen in der Immobilienwirtschaft verschrieben hat.

Robert Betz, EMA Head of Digital Real Estate bei KPMG zu der Bedeutung des Innovationsradars: „Die Digitalisierung und die Entwicklung innovativer Lösungen sind entscheidend für den Erfolg der Immobilienwirtschaft“. Marco Müth, Head of Real Estate, ergänzt: „Das ZIA-Innovationsradar bietet eine einzigartige Plattform, um herausragende Innovationen zu präsentieren und den Austausch innerhalb der Branche zu fördern. Nur so können wir gemeinsam die Zukunft gestalten und die Herausforderungen meistern.“

Alle Einreichungen, die den Innovationskriterien des Radars entsprechen und die Prüfung der Jury bestehen, werden in das ZIA-Innovationsradar 2024 aufgenommen.

Die besten Lösungen werden am 12. November 2024 auf dem ZIA-Innovationskongress in Berlin als „Outstanding Innovations“ prämiert.

Quelle: Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA)