7. Dezember 2021

Wiedereröffnung der AIV-Ausstellung „Unvollendete Metropole“

Wiedereröffnung der AIV-Ausstellung „Unvollendete Metropole“ auf dem Behrensufer-Areal in Berlin-Oberschöneweide ab 1. Oktober 2021. Festakt am 30. September um 19 Uhr zur Wiedereröffnung für alle Interessierten offen

Das Gebäude von Peter Behrens in Berlin-Oberschöneweide. Foto: Patrick Zamojski

Berlin (pm) – Die Ausstellung „Unvollendete Metropole“ (www.unvollendete-metropole.de), die der Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg (AIV) gemeinsam mit Partnern initiiert hat, wird am 1. Oktober wiedereröffnet. Nachdem sie im Kronprinzenpalais pandemiebedingt zuletzt nur für kleine Gruppen im Rahmen von Führungen zugänglich war, wird sie ab 1. Oktober auf dem Gelände des Behrens-Ufer-Areals (www.behrensufer.berlin) in Oberschöneweide für die breite Öffentlichkeit zugänglich sein. Ergänzt wird die Ausstellung um einen thematischen Bereich zu Oberschöneweide. Zudem werden temporäre Sonderausstellungen gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Unterstützt wird die Wiedereröffnung durch die DIEAG (www.die.ag), die ihre Hallen mit rund 2.600 Quadratmeter Fläche der „Unvollendeten Metropole“ auf dem Behrens-Ufer-Areal zur Verfügung stellt.

Der Festakt am 30. September um 19 Uhr zur Wiedereröffnung ist für alle Interessierten offen.

Pressemitteilung: Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg e.V.