15. Januar 2021

Think Campus in Potsdam fertiggestellt: Arbeitswelten für morgen

Kreative Arbeitswelten für morgen: Driven Investment hat den Think Campus in Potsdam fertiggestellt. Foto: Marcus Ebener

Berlin (pm) – DRIVEN Investment hat das innovative Office-Projekt Think Campus in Potsdam fertiggestellt. Nahe des Jungfernsees und in direkter Nachbarschaft des SAP Innovation Centers gelegen, bietet der Think Campus Arbeitswelten für Start-ups, die an Technologien des 21. Jahrhunderts arbeiten.

Das nach den Plänen der Architekten Bollinger + Fehlig errichtete Ensemble mit insgesamt 11.000 Quadratmetern Büromietfläche setzt auf umfangreiche Services und Komfort für Kreative. Die Büros sind auf Flexibilität, Networking und Gemeinschaft ausgerichtet. Sie bieten Unternehmen und Mitarbeitern Orte für konzentriertes Arbeiten, fördern Kommunikation und Inspiration und halten Flächen für Gemeinschaft und Erholung bereit. Zukunftsgerichtete Branchen finden hier ein facettenreiches, auf sie zugeschnittenes Arbeitsumfeld.

Öffentliche Zonen und viele Gemeinschaftsflächen  

Der Think Campus besteht aus zwei Einzelgebäuden und grünen Außenräumen. WorkHub 1 gruppiert seine Büroflächen um ein offenes und lichtdurchflutetes Atrium, das als Begegnungs- und Durchgangsfläche dient. Mit vier Geschossen und einer Gesamtmietfläche von knapp 8.000 Quadratmetern ermöglicht das Gebäude variable Raumzuschnitte für die Ansprüche innovativer Unternehmen. Im Erdgeschoss entstehen kleinteilige Co-Working-Spaces mit großzügigen Gemeinschaftsflächen. In den oberen Geschossen werden die Einheiten großflächiger und ermöglichen den Nutzern, sich zu entwickeln und zu wachsen.

Ein 5-geschossiger Riegel am westlichen Campusrand ist als WorkHub 2 gestaltet. Hier liegt der Schwerpunkt auf flexiblen Büros mit Flächen für Einzel- und/oder Gruppenarbeitsplätze. Diese Rückzugsräume sind über eine Gesamtfläche von knapp 3.000 Quadratmetern verteilt.

SimpliOffice wird Ankermieter im WorkHub 1

Der Coworking-Anbieter SimpliOffice hat im November knapp 1.400 Quadratmeter Fläche im Erdgeschoss des Gebäudes WorkHub 1 bezogen. Das Konzept des jungen Unternehmens sieht Workplaces für unterschiedliche Teamgrößen und Arbeitsformen vor, dazu Raum für Meetings, Veranstaltungen und große Events sowie umfangreiche Services.

Togrul Gönden, Geschäftsführer von DRIVEN, erklärt zur Fertigstellung des Think Campus: „Wir sind stolz auf die neue Arbeitswelt, die hier entstanden ist. Das stimmige Konzept, die flexible Organisation und die naturnahe Lage in Potsdam vereinen Qualitäten, die bei innovativen Unternehmen gefragt sind. Das Wort Campus im Namen ist uns Verpflichtung. Denn Vernetzung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Erfolg, und wer vernetzt ist, wird Inspiration erfahren und auch weitergeben. Unsere künftigen Mieter können sich auf ein innovatives, lebendiges und zugleich naturnahes Arbeitsumfeld freuen.“

Pressemitteilung: DRIVEN Investment GmbH