16. Juli 2020

Richtfest für PANDION THE GRID in Berlin-Kreuzberg

(c) PANDION AG

Köln (pm) – Mit dem Heben der Richtkrone und einer Danksagung an alle beteiligten Gewerke feiert die PANDION AG heute die Beendigung der Rohbauarbeiten am neuen Gewerbehof PANDION THE GRID im Berliner Trend-Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.

Die in unmittelbarer Nähe des Moritzplatz’ im so genannten Wassertorviertel gelegene Büroimmobilie PANDION THE GRID wird Raum für zukunftsgerichtetes Arbeiten bieten – auf fünf Geschossen mit rund 13.000 Quadratmeter Bürofläche. Das Gebäude besticht durch eine markante Architektur, unterfüttert mit innovativen und umweltfreundlichen Lösungen, wie einer Mooswand im Durchgang zum begrünten Innenhof, die der Feinstaubbindung dient, sowie ein großes Angebot an Fahrradstellplätzen und eine zweiradfreundliche Neigung der Rampe in die Tiefgarage. Aufgrund dieser und weiterer Eigenschaften in Bezug auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung wurde PANDION THE GRID bereits für den DNGB-Gold-Standard vorzertifiziert.

„Mit unserem Doppelprojekt PANDION THE GRID und PANDION THE SHELF stellen wir uns der Nachfrage nach attraktiven und innovativen Büroflächen in zentraler Lage der Hauptstadt. PANDION THE GRID und sein Schwesterprojekt greifen die Tradition der Berliner Gewerbehöfe auf und verbinden diese mit zeitgemäßen Anforderungen an modernes Arbeiten und Nachhaltigkeit“, so Jens Kaden, technischer Leiter Berlin der PANDION Projektmanagement GmbH.

Schon Ende letzten Jahres hatte die PANDION AG die Immobilie an einen Immobilienpublikumsfonds der DWS verkauft. Ankermieter in PANDION THE GRID wird mit rund der Hälfte der zu vermietenden Fläche und mehr als 400 Arbeitsplätzen die Firma adesso sein, nach eigenen Angaben eines der führenden IT-Dienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Raum.

Die Fertigstellung des neuen Gewerbehofs ist für 2021 geplant.

Pressemitteilung: PANDION AG