26. Mai 2019

Räume prägen: Am 29. Juni ist Tag der Architektur in Baden-Württemberg

Stuttgart (pm) – Kompakte Besichtigungstouren in Stadt und Land: am 29. Juni ist Tag der Architektur. Alle Bürgerinnen und Bürger sind von der Architektenkammer Baden-Württemberg eingeladen, unter fachkundiger Führung ausgewählte Bauwerke in der Umgebung kennenzulernen. Auf dem Programm stehen gleichermaßen Objekte aus dem privaten wie dem öffentlichen und gewerblichen Bereich: Wohngebäude, Kindergarten und Seniorenresidenz, Polizeirevier, Backhaus und andere mehr.

Räume prägen, so das Motto des diesjährigen Aktionstages. Sie wirken auf ihre Nutzerinnen und Nutzer, aber auch auf die Umgebung. Denn jeder Bau formt die Nachbarschaft mit und ist Teil der städtischen oder dörflichen Identität. Aspekte der Gestaltung kommen bei der Besichtigungstour zur Sprache, aber auch Grundrisseinteilungen und Funktionen, Materialwahl und Energiekonzept sowie alles, was die Teilnehmenden sonst noch übers Planen und Bauen wissen möchten. Gemeinsam mit ihrer Bauherrschaft stehen Architektinnen und Architekten für Rückfragen zur Verfügung.

Es ist bereits der 24. Tag der Architektur, der in Baden-Württemberg stattfindet. Insgesamt stehen 43 Touren zur Auswahl. Welche Objekte in den Stadt- und Landkreisen zu besichtigen sind, findet sich unter www.akbw.de/baukultur/tag-der-architektur.html sowie in einem gedruckten Flyer, anzufordern unter medien@akbw.de, Telefon 0711-2196116. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch notwendig. Diese erfolgt direkt bei der Kammergruppe des jeweiligen Stadt- oder Landkreises, die entsprechenden Kontaktdaten sind bei den einzelnen Touren vermerkt.

Der Tag der Architektur findet auch bundesweit statt: www.tag-der-architektur.de. Eine kostenlose App informiert, welche Besichtigungsobjekte die Länderkammern vorgesehen haben.

Pressemitteilung: Architektenkammer Baden-Württemberg