6. Februar 2023

Pfleiderer: Digitale Services unterstützen ressourcenschonende Holzbauplanung

Neumarkt (pm) – „Bauen mit Holz“ – das ist der Schlüsselbegriff bei der nachhaltigen Transformation der Baubranche: Wird zukünftig verstärkt auf Holzbau gesetzt, werden CO2-Emissionen in signifikantem Umfang vermieden. Gleichzeitig bindet diese Konstruktionsweise Treibhausgas langfristig in Architekturprojekten. Pfleiderer bietet in seinem Produktportfolio die Komponenten, die Nachhaltigkeit, Bauphysik und Wohngesundheit in Einklang bringen – und durch komfortable Verarbeitung die Umstellung für Architekten, Zimmerer, Bauherren und Planer vereinfachen. Doch das Unternehmen setzt mit seinen Services schon viel früher an: mit Inspiration und praktischer Online-Unterstützung in der Entwurfs- und Planungsphase. Um die Kunden hier optimal zu begleiten, hat Pfleiderer eine Reihe an digitalen Services entwickelt, die ohne große Vorkenntnisse genutzt werden können.

Eco Product Insights: Filter für mehr Nachhaltigkeit

Ob es um Einzelelemente für Decken und Dächer, Innen-, Außenwände oder mehrgeschossige Wohnbauten geht – Pfleiderer hat für jeden Bedarf die passenden Holzwerkstoffe. Insbesondere in Sachen Nachhaltigkeit setzt das Unternehmen Standards, sodass seine Produkte immer wieder mit Nachhaltigkeitssiegeln ausgezeichnet werden. Nun hat Pfleiderer ein Tool geschaffen, mit dem Interessenten schnell und einfach das richtige Produkt für die Nachhaltigkeitsanforderungen ihres Projekts finden: Eco Product Insights. Das intuitiv bedienbare Tool filtert die Pfleiderer-Produktpalette nach ökologischen Gesichtspunkten und unterstützt so bei der entsprechenden Produktauswahl. Dazu werden die gewünschte Emissionsklasse, die erhältlichen Zertifizierungen und/oder der Recyclingholzanteil eingestellt – im Anschluss erhält man eine Ergebnisliste der Werkstoffe, die den eigenen Kriterien entsprechen.

Unterstützung bei der Konstruktion

Für den Einstieg in die Welt des nachhaltigen Bauens und für die Inspiration bei der Entwurfsplanung bietet Pfleiderer seinen Kunden zwei Tools, mit denen Wege zum nachhaltigen Bauen mit Holzwerkstoffen aufgezeigt werden. Im Bereich „Holzbau“ auf pfleiderer.com können die Kunden in einem Slider-Tool – einer stilisierten Bauzeichnung mit Schieberegler – ins Innere eines Gebäudemodells schauen und einzelne Bauteile auswählen. Per Klick wird an ausgewählten Beispielen der technische Aufbau von Decken, Innen- und Außenwand oder Dach erklärt – inklusive der Erläuterung, welche Produkte wo zum Einsatz kommen. Mit Klick auf die einzelnen Holzwerkstoffe gelangt man direkt auf die Produktseite, wo alle Details aufgeführt sind und als Download zur Verfügung stehen. In diesem Tool werden die gängigsten Konstruktionsarten und Anwendungsbereiche aufgeführt.

Wird der Kunde im Slider-Tool nicht fündig, kann er zum sehr umfangreichen Construction Guide wechseln, mit dem er weitere Anwendungsoptionen erhält und Schritt für Schritt zur optimalen Holzbau-Lösung geführt wird. Nachdem der Anwendungsbereich innerhalb des Gebäudes ausgewählt und weitere Parameter wie das Schalldämmmaß oder die Dicke definiert wurden, werden DIN-genormte Bauteile angezeigt. Auch in diesem Tool stehen weiterführende Produktdetailseiten und Informationen zum Download zur Verfügung.

BIM: Pfleiderer unterstützt digitale Konstruktionsplanung

Die moderne, vernetzte Planung mittels 3D-Modellen, die vom Entwurf bis zum Betrieb von Gebäuden reicht, entwickelt sich mehr und mehr zum Standard für Planer. BIM (Building Information Modeling), das die Integration aller relevanten Produktdaten in den digitalen Planungsprozess möglich macht, hat viele Vorteile. Die Kosten eines Projekts können präziser erfasst werden, über 3D-Modelle mit Virtual-Reality-Komponenten können die Gebäude betreten und besichtigt werden, bevor das erste Bauteil verschraubt wurde. Und auch nach der Planungs- und Bauphase weiß der Facility Manager dank umfassender Daten immer sofort, wo welche Elemente zu finden sind – was die Instandhaltung von Gebäuden enorm erleichtert. Voraussetzung für diese Art der Planung, die im öffentlichen Bau teilweise bereits verpflichtend ist, sind umfassende Daten zu den Bauprodukten, die in die jeweiligen Planungsprogramme eingebunden werden. Für diesen Anwendungsbereich bietet Pfleiderer BIM-Daten zu all seinen Produkten. Diese liegen in allen gängigen Formaten vor und können über die Website des Unternehmens sowie den Pfleiderer-Partner BIMobject abgerufen werden. Und auch an die internationalen Kunden ist gedacht: Pfleiderer hat insgesamt zehn Sprachversionen hinterlegt.

Offene Information für jeden Bedarf

„Dem intelligenten Holzbau gehört die Zukunft“, sagt Lutz Enning, Vertriebsleiter Construction von Pfleiderer. „Für uns gehört, neben Nachhaltigkeit und Qualität, der Service für Anwender zu den wichtigsten Themen. Dabei gilt es für jedes Bauvorhaben die intelligenteste, d. h. in Bezug auf Ressourcenauswahl und Einsatz effiziente, in Bezug auf Lebensdauer, Gebäudeeffizienz und Rückbau optimierte Lösung anzubieten. Wir möchten Bauherren, Architekten, Planer, Zimmerleute und alle, die an der konstruktiven Zukunft mitarbeiten, optimal unterstützen und ihnen die tägliche Arbeit erleichtern.“ Die digitale Servicestrategie von Pfleiderer trägt ihren Teil zu diesem Anliegen bei.

Pressemitteilung: Pfleiderer Deutschland GmbH