30. November 2022

Mit Luftdichtung hoch hinaus

Panorama Design Schiebesystem Schüco AS AL 75

In strategischer Partnerschaft mit air-lux stellt Schüco mit dem Schiebesystem AS AL 75 (Aluminium Sliding air-lux, 75 mm Bautiefe) eine Produktlösung für Wohnhochhäuser vor. Das Besondere: die patentierte Dichtungstechnologie. Schüco International KG

Bielefeld (pm) – Wechselwirkende starke Windbelastungen, Gebäudebewegungen, Schlagregen und hohe Lärmbelastungen sind große Herausforderungen für die Dichtigkeit und den Komfort bei Schiebesystemen im Hochhausbau. Die Lösung liegt in der Dichtung: Die von air-lux patentierte pneumatische Dichtungstechnologie mit Membranfunktion garantiert eine konstant hohe Performance. Sie ist das Herzstück des neuen Schiebesystems Schüco AS AL 75 (Aluminium Sliding air-lux, 75 mm Bautiefe), welches in Zusammenarbeit mit air-lux entwickelt wurde. Ein Schiebesystem insbesondere für Hochhäuser, das in Punkto Dichtigkeit, Schalldämmung, Laufeigenschaften und Design überzeugt – ausgezeichnet mit dem Red Dot Design Award 2022.

Hohe Eigenlasten von Hochhäusern können zu Sturz- und Sockelsenkungen und damit zu Gebäudebewegungen führen. Dies führt zu großen Herausforderungen bei der Dichtigkeit der Öffnungselemente. Und auch Wind- oder Erdbewegungen können zu Schwingungen des Gebäudes führen. Liegen die Windlasten im Erdgeschoss eines nicht exponierten Hochhauses in Europa bei ca. 100 kg/m² Druck und 85 kg/m² Sog, verdoppelt sich die Windlast auf die Fassade bereits im 17. Stockwerk mit ca. 200 kg/m² Druck und 170 kg/m². Für diese besonderen Herausforderungen gibt es das patentierte Dichtungskonzept von air-lux: Es funktioniert mit Luft – bei einer garantierten Gewährleistung über 10 Jahre.

Funktionsweise der patentierten Luftdichtungstechnologie

Bei geschlossenem Schiebesystem wird mit der Betätigung eines Tasters Luft in die Dichtung gepumpt. Der dafür notwendige Kompressor ist verdeckt liegend im oberen Blendrahmen positioniert.

Die Dichtung füllt sich mit Luft und verschließt den Spalt zwischen Schiebeflügel und Blendrahmen – auch bei möglichen Bewegungen der Schiebeelemente. Bei Bedarf wird die Luftmenge der Dichtung automatisch nachjustiert, so dass das Panorama Design Schiebesystem zu 100 Prozent dicht ist. Wird das Schiebesystem geöffnet, kann durch erneuten Tastendruck des Tasters die Luft aus der Dichtung entweichen, die Dichtung inaktiviert sich und geht in seine eingerollte Ausgangsposition zurück. Das Schiebeelement kann nun leichtgängig geöffnet und wieder geschlossen werden. Es werden keine zusätzlichen Werkzeuge für die Fertigung und Montage benötigt.

Design, Komfort und Sicherheit – das Panorama Design Schiebesystem

Filigrane Aluminiumprofile der Konstruktion Schüco AS AL 75 im Panorama Design erweitern den Wohnraum durch fließende Übergänge von innen nach außen. Der Einbau kann boden- und deckenbündig sowie seitlich in den Leibungen erfolgen, so dass eine niveaugleiche Schwelle für einen barrierefreien Zugang sorgt. Große Elemente können bis zu einer Höhe von 6 Metern und einer Breite bis zu 8 Metern verbaut werden und optional mit einem automatisierten, verdeckt liegenden Antrieb betrieben werden. Das Schiebesystem überzeugt zudem in Punkto Schallschutz bis 44 Dezibel, bei Windlast bis Klasse C4/B4 (nach EN 12210) und bei Schlagregendichtheit bis Klasse E1500 (nach EN 12208) sowie Einbruchhemmung bis RC 3. Einen hohen Komfort bietet die Einbindung des Schiebesystems Schüco AS AL 75 in alle gängigen Gebäudeleitsysteme. Die Ansteuerungsmöglichkeit mit einem mobilen Endgerät ist ebenfalls möglich.

 

Pressemitteilung: Schüco International KG