3. Dezember 2022

Michels Architekturbüro ist mit dem Telegraph „KlimaSchutzPartner des Jahres“

Berlin (pm) – Michels Architekturbüro wurde vom Bündnis KlimaSchutzPartner Berlin in der Kategorie „Erfolgreich realisierte Projekte“ mit dem Projekt „Telegraph“ als „KlimaSchutzPartner des Jahres“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am Mittwochabend, den 04.05.2022 während der „Berliner Energietage“ im Ludwig Erhard Haus statt, mit Vertreter:innen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die anschließende öffentliche Ausstellung der eingereichten und prämierten Projekte, sowie die „Berliner Energietage“, dienen dabei als Forum, um für den Klimaschutz einzutreten und Fachdiskussionen zu fördern.

Ausgezeichnet werden Berliner Projekte, die deutlich über den gesetzlichen Vorgaben und üblichen Standards klimaentlastende Effekte erzielen. Sie zeichnen sich durch den Einsatz verschiedener klimaschonenden Technologien und die Umsetzung entsprechender baulicher Maßnahmen aus und gewinnen damit einen Vorbildcharakter im Bereich Klimaschutz. Der ganzheitliche Ansatz für den Klimaschutz steht hier im Fokus. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Den Klimaschutz haben wir immer im Blick. Mit dem Telegraph war es uns möglich, ein so umfassend nachhaltiges Sanierungs- und Nutzungskonzept zu realisieren.“ so Andreas Michels, Gründer und Geschäftsführer von Michels Architekturbüro.

In der Köpenicker Straße in Berlin hat Michels Architekturbüro zwei denkmalgeschützte Gebäude des ehemaligen Post- und Telegraphenbauamtes saniert und mit einem siebengeschossigen Neubau inklusive Fahrrad-Tiefgarage zu einem nachhaltigen Büroensemble kombiniert. Auf 11.650 Quadratmetern sind hochwertige und energieeffiziente Flächen für eine urbane und ganzheitlich orientierte Arbeitswelt von morgen entstanden.

 

(c) Luca Abbiento

 

 

Dank großer Verglasungen wird die grüne Straßenfassade des Neubaus sowohl von außen als auch von innen erlebbar. Die hier aufgestellten Gabionen sind mit Pioniergehölzen bepflanzt, die über das Stahlgeflecht hinaus auf die Balkone wachsen. Sie dienen zugleich als Feinstofffilter und Klimapuffer. Nicht weniger umsichtig zeigt sich die Sanierung des Bestandes: Freigelegte Ziegelkappendecken, aufgearbeitete Kastenfenster, wiederhergestellte Pfeiler und Brüstungen, historische Fenstergitter und Treppengeländer ließen dem Denkmal seine Geschichte.

 

(c) Büro Schramm

 

Zum nachhaltigen Sanierungs- und Nutzungskonzept mit einer Zertifizierung nach DGNB Gold gehört eine umweltschonende Energieversorgung über Photovoltaik und Geothermie. Eine große Tiefgarage bietet 350 Fahrradstellplätze und ermöglicht verkehrsfreie Höfe mit viel Platz für urbanes Grün.

 

(c) Büro Schramm

 

 

Über Michels Architekturbüro

Architektur konzipieren, gestalten, bauen: Seit 2002 plant und realisiert Michels Architekturbüro öffentliche und private Bauvorhaben in ganz Deutschland sowie dem europäischen Ausland. Dabei spielen gestalterische, funktionale und soziale Kriterien ebenso eine zentrale Rolle wie Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Das Arbeitsfeld umfasst insbesondere den Wohnungsbau, den Büro- und Gewerbebau sowie den Städtebau. Neben langjähriger Erfahrung im Neu-, Um- und Ausbau besitzt das Büro mit über 100 Mitarbeiter:innen an den Standorten Köln und Berlin besondere Expertise in den Bereichen Sanierung, Bauen im Bestand und Denkmalschutz.

Über die Auszeichnung zum KlimaSchutzPartner des Jahres

Der Wettbewerb „KlimaSchutzPartner des Jahres“ wurde vom Bündnis KlimaSchutzPartner Berlin vor 20 Jahren ins Leben gerufen und ist damit der traditionsreichste Klimaschutzpreis der Berliner Wirtschaft. Das Bündnis KlimaSchutzPartner Berlin ist ein Zusammenschluss von Architektenkammer Berlin, Baukammer Berlin, Handelsverband Berlin-Brandenburg e. V., Handwerkskammer Berlin, Industrie- und Handelskammer Berlin und Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V.

 

Pressemitteilung: Michels Architekturbüro GmbH