25. September 2018

International Campus feiert Grundsteinlegung für neues Boardinghouse in München

THE FIZZ München (c) International Campus

München (pm) – International Campus feierte am 13. September 2018 in München mit rund 60 Gästen die Grundsteinlegung des neuen Boardinghouse in der Landwehrstraße 75. Bis voraussichtlich Anfang 2020 entstehen im Stadtbezirk Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt in der Nähe des Hauptbahnhofes und der Theresienwiese insgesamt 157 Apartments mit zentralem Eingangsbereich sowie begrünten Innenhof. Das fünf- bzw. siebenstöckige Gebäude mit einer Bruttogeschossfläche von rund 8.500 Quadratmeter wird zudem über eine Tiefgarage mit 41 PKW-Stellplätzen und attraktive Gemeinschaftsflächen verfügen. Generalunternehmer ist die W. Markgraf GmbH & Co KG aus München. International Campus ist Projektentwickler und späterer Betreiber des Objektes.

Horst Lieder, Geschäftsführer von International Campus, sagt: „Wir freuen uns über die vielen Gäste der Grundsteinlegung und natürlich den Baustart. Bis Anfang 2020 errichten wir hier im quirligen Münchner Wiesnviertl ein zeitgemäßes Boardinghouse mit insgesamt 157 vollausgestatten Apartments und ausreichend PKW-Stellplätzen. Ich bin mir sicher, dass sich das Gebäude gut in die Nachbarschaft einfügen wird.“ Lieder weiter: „Wir schaffen hier in der Landwehrstraße 75, wo zuvor ein nicht mehr nutzbares Bürogebäude aus den 70er Jahren stand, zusätzlichen Wohnraum für alle, die ein „Zuhause auf Zeit“ suchen, z.B. für Projektmitarbeiter.“

München ist ein sicherer und attraktiver Standort mit hoher Wachstumsdynamik und Lebensqualität. Sowohl die Bevölkerung als auch die Wirtschaftsleistung und Kaufkraft nehmen stetig zu. 2018 werden nach Prognosen der Stadt München rund 1,7 Millionen Einwohner in München leben. Die Kaufkraft betrug 2015 rund 30.800 Euro je Einwohner, der deutsche Durchschnitt liegt bei rund 22.300 Euro. In München sind allein sechs DAX 30-Unternehmen beheimatet.

 

Pressemitteilung: International Campus