3. Dezember 2022

Instone Real Estate feiert Richtfest für „SEETOR Living“ in Nürnberg

(c) Instone Real Estate

Essen/Nürnberg (pm) – In zentrumsnaher Lage in Nürnberg entsteht mit dem „SEETOR City Campus“ ein neues urbanes Stadtquartier – gemeinschaftlich realisiert von Instone Real Estate, Sontowski & Partner und der GBI Wohnungsbau. Nun wurde im Beisein von Dr. Michael Fraas, Wirtschafts- und Wissenschaftsreferent der Stadt Nürnberg, und vieler weiterer Gäste die Rohbaufertigstellung der rund 200 frei finanzierten Wohnungen gefeiert, für die der deutschlandweit tätige Wohnentwickler Instone Real Estate verantwortlich ist. Etwa 120 Wohnungen befinden sich in einem modernen Wohnturm – dem „SEETOR Tower“ – und weitere rund 80 Wohnungen werden als Geschosswohnungen realisiert. Entstehen wird die komplette Bandbreite von Ein- bis Acht-Zimmer-Wohnungen mit passenden Wohnkonzepten für alle Nutzergruppen.

Andreas Zeitler, Niederlassungsleiter Bayern von Instone Real Estate, sagt: „Ich freue mich, dass der ‚SEETOR City Campus‘ – eine der größten und bedeutendsten Quartiersentwicklungen in Nürnberg – nun mit der Rohbaufertigstellung des ‚SEETOR Living‘ weiter Gestalt annimmt. Nürnberg braucht dringend neuen Wohnraum und wir sind stolz darauf, gemeinsam mit unseren Projektpartnern einen Beitrag dazu leisten zu können. Für die hervorragende Zusammenarbeit auf der Baustelle möchten wir allen am Bau Beteiligten herzlich danken.“ Er fügt hinzu: „Wir liegen mit den Arbeiten voll im Zeitplan. Die Fertigstellung der Geschosswohnungen ist für Anfang 2023 und der Wohnungen im Tower für Mitte 2023 geplant.“

Der Standort zeichnet sich durch eine hervorragende Lage in direkter Nähe zum Naherholungsgebiet Wöhrder See und die sehr gute verkehrstechnische Anbindung über den ÖPNV mit der Altstadt und dem Hauptbahnhof aus. In direkter Nachbarschaft befinden sich Krippe-, Hort- und Kita-Einrichtungen sowie Schulen. Das Quartier verfügt darüber hinaus über ein nachhaltiges Mobilitätskonzept mit ÖPNV-Jahresabonnements für Gewerbenutzer, die Schaffung einer modernen Fahrradinfrastruktur, Car-Sharing-Angeboten und E-Ladestationen.

Die gesamte Quartiersentwicklung ist ein Gemeinschaftsprojekt von drei Partnern. Es umfasst neben den 200 frei finanzierten Wohnungen von Instone auch etwa 100 geförderte Wohneinheiten der GBI Wohnungsbau sowie rund 25.000 Quadratmeter Gewerbefläche mit Büroräumen, Einzelhandel und Dienstleistungsangeboten, die die Sontowski & Partner Group verantwortet. Neben den verschiedenen Nutzungsarten stehen mit dem „SEETOR Park“ rund 7.400 Quadratmeter gestaltete, öffentliche Grünflächen mit Spiel-, Ruhe- und Begegnungszonen zur Verfügung, die für eine hohe Aufenthaltsqualität sorgen.

Die Fertigstellung des gesamten Quartiers ist bis Mitte 2023 geplant. Weitere Informationen zum Projekt sind unter www.seetor-nuernberg.de zu finden.

Pressemitteilung: Instone Real Estate