20. April 2021

Grundsteinlegung des Büroneubaus DSTRCT.Berlin

Gewers Pudewill DSTRCT Berlin (c) Gewers & Pudewill GmbH

Berlin (pm) – Der Grundstein für den Büroneubau auf dem Gelände des Alten Schlachthofs in Berlin, Prenzlauer Berg wurde am 27. September 2019 gelegt. Dem Areal des Ende des 19. Jh. errichteten Schlachthauses wurden ab Mitte des 20. Jh. vielfältige Nutzungen zugedacht- und wieder verworfen, so dass der sogenannte DSTRCT nun endlich die Lücke im Quartier einer gewachsenen Nachbarschaft schließt.

Die fünfgeschossige Bürowelt sorgt mit einem großzügigen Raumgefühl, lichtdurchfluteten Ebenen, grünen Oasen und Dachterrassen für ein inspirierendes Arbeitsklima. Der Neubau bietet Raum für bis zu 2500 Arbeitsplätze in einem optimierten Arbeitsalltag zwischen Sitznischen, Open Space Areas, Meeting-Räumen und Co-Working-Stationen. Diese Voraussetzungen in Verbindung mit einem angestrebten WELL(building standard) -Zertifikat für günstiges Raumklima, vollwertige Ernährung und körperliche Fitness schaffen Bedingungen für einen gesunden, kommunikativen und effizienten Arbeitsalltag und den Anschluss an eine bestmögliche Work-Live-Balance.

Die großzügige Glasfassade des lichtdurchfluteten Gebäudes ist ruhiger Hintergrund für die kleinteiligen, vielfältigen Denkmal-Hallen. Der Gebäudeentwurf wird belebt und rhythmisiert über geschwungen eingeschnittene, zweigeschossige Loggien in der nördlichen Hauptfassade und über geschwungene Erker auf der Südfassade, die spielerisch verteilt werden.

Über den ‚Boulevard‘ zwischen Neubau und Bestandshallen verschmelzen die Baukörper zu einem Ensemble des idealen Arbeitsortes, dem DSTRCT. Berlin. Begegnungszone und Verteiler gleichermaßen fangen Boulevard und Stadtplatz den außergewöhnlichen Charme hochmoderner Büros auf einem alten Industriestandort ein.

Projektdaten

Bauherr UBX 2 Objekt Belrin S.à.r.l.

Architekt Gewers Pudewill

Fläche 62.000 m² BGF

Planungs- und Bauzeit 2015 – 2021

Baukosten KG 300 – 400: 73,3 Mio. €

Pressemitteilung: Gewers & Pudewill GmbH