9. Juli 2020

Großer DAI Preis für Baukultur an Schulz & Schulz

Großer DAI Preis für Baukultur an Schulz & Schulz (c) Valentina Seidel

Berlin (pm) – Der Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. (DAI) verleiht in diesem Jahr turnusmäßig den Großen DAI Preis für Baukultur. Die Preisverleihung an die renommierten Architekten und Universitätsprofessoren Ansgar und Benedikt Schulz findet am 22. September ab 19 Uhr im GRASSI Museum Leipzig statt.

Am 11. Juni dieses Jahres hat sich der Architekten- und Ingenieurverein (AIV) Leipzig wieder gegründet. Mindestens seit 1842 war der Verein bereits ein Teil des baukulturellen Lebens der Stadt Leipzig und vereinte von jeher das Wirken von Architekten und Ingenieuren gleichermaßen. Bereits 1842 und 1892 lud er die Fachgenossen des deutschen Sprachraums nach Leipzig ein.

„Das DAI Präsidium freut sich sehr über die Wiederbelebung des traditionsreichen Leipziger AIV und ist dem Vorschlag, in diesem Jahr den Großen DAI Preis für Baukultur an die Brüder Schulz zu verleihen, gerne gefolgt“, so DAI Präsident Prof. Dipl.-Ing. Christian Baumgart im Vorfeld des diesjährigen DAI Tages, anlässlich dessen der Preis jeweils verliehen wird. „Wir freuen uns zudem sehr, dass die Kollegin Prof. Dr. Annette Menting von der HTWK für die Laudatio gewonnen werden konnte“, ergänzt Baumgart.

Der Große DAI Preis für Baukultur wird im jährlichen Wechsel mit dem DAI Literaturpreis vergeben. Er findet Ausdruck in einem ca. 2,5 kg schweren Bronze-Kubus des Berliner Künstlers Emanuel Scharfenberg (1932-2006) und ist ein Ehrenpreis.

Pressemitteilung: Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V.