27. September 2020

GRAZ OPEN ARCHITECTURE

Sommerfest und Ausstellung am 29.6.2018

GRAZ OPEN ARCHITECTURE: Sommerfest und Ausstellung am 29.6.2018 (c) TU Graz

Graz (pm) – Die Fakultät für Architektur der TU Graz feiert am 29. Juni 2018 das Semesterende und lädt bei freiem Eintritt zum Sommerfest mit Ausstellungen, Musik und Kulinarik. Auch bei einer geführten Thementour mitmachen lohnt sich.

Unter dem Titel „Sommerfest & Ausstellung – GRAZ OPEN ARCHITECTURE“ lässt die Fakultät für Architektur zwei Semester intensiver Arbeit hochleben. Die 13 Institute und die Zeichensäle öffnen bereits zum fünften Mal zu Semesterende ihre Türen und präsentieren die Studienarbeiten, die im Winter- und Sommersemester 2017/18 entstanden sind. Livemusik, sommerliche Bars und Kulinarik sorgen am Campus Alte Technik ab 12 Uhr für Festatmosphäre. Der Eintritt ist frei, Schülerinnen und Schüler, Studierende ebenso wie alle Architekturinteressierten sind herzlich willkommen!

Vom „Open City Rundgang“ bis zur „Tour Erstes Studienjahr“

Das abwechslungsreiche Programm mit vielfältigen Thementouren startet ab 12 Uhr. Für kleine Gäste ab vier Jahren gibt es unter dem Motto „paper works“ bereits ab 10 Uhr spannende Experimente mit Papier. Der „Open City“ Rundgang am Institut für Städtebau stellt anhand von Studierenden- und Forschungsprojekten die Rolle zur Diskussion, die Mobilität, bewusster Umgang mit Ressourcen, Klimawandel und Lebensqualität im aktuellen Städtebau spielen. Über den TU Graz Campus hinaus führt die Tour „Städtebau“ – per Fahrrad geht es durch die Stadt Graz. Rad bitte mitbringen! Die „Tour Erstes Studienjahr“ gibt einen kompakten Überblick über die wesentlichen Lehrveranstaltungen und Arbeiten in der Einstiegsphase des Bachelorstudiums Architektur. Ab 22 Uhr geht das Fest mit einer DJ-Line im Innenhof in die Verlängerung.

GRAZ OPEN ARCHITECTURE 18
Ausstellung und Sommerfest der Architekturfakultät der TU Graz
Termin: Freitag, 29. Juni 2018, ab 12.00 Uhr
Ort: Campus Alte Technik, Rechbauerstraße 12 und Lessingstraße 25, 8010 Graz
Der Eintritt ist frei!

Pressemitteilung: TU Graz