3. Dezember 2022

Gleichenfeier „KleeLiving“: Energieeffizient heizen und kühlen durch nachhaltigen SÜBA Wohnbau wird Realität

lnr. Manfred Wachtler (SÜBA), Filip Rosa (ZBI), Heinz Fletzberger (SÜBA), Wolfgang Ermischer (Bezirksrat 23.) © SÜBA AG/H. Tremmel

Wien (pm) – Vor 14 Monaten setzte die SÜBA AG den Spatenstich für das „KleeLiving“ in der Breitenfurter Straße 178, im 23. Wiener Gemeindebezirk. Gestern wurde die Gleichenfeier für das DGNB- und Klima Aktiv Gold-zertifizierte Projekt zelebriert. Durch die Kombination von innovativen Technologien und der Nutzung alternativer Energieformen zeigt sich die SÜBA AG damit erneut als First-Mover für intelligenten und nachhaltigen Wohnbau.

Das Wohnbauprojekt „KleeLiving“ in der Breitenfurter Straße 178 nimmt Gestalt an und wurde bereits für das CO2-optimierte Gebäudekonzept mit thermischer Bauteilaktivierung mit dem DGNB- und Klima Aktiv Zertifikat in Gold prämiert. Weg von fossilen, hin zu erneuerbaren Energieträgern und dem Einsatz innovativer Technologien – dieses Konzept wurde hier von Beginn an konsequent umgesetzt. SÜBA-Vorstand Heinz Fletzberger betont: „Das energieeffiziente Wohnbauprojekt ‚KleeLiving‘ ist ein Beleg dafür, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden und Schritt für Schritt allen Menschen die Tür zu nachhaltigem Wohnen öffnen können. Wir folgen hier unserer Green-Building-Strategie, bei Neubauten vollständig auf fossile Energieträger zu verzichten. Wir setzen auf innovative Energienutzung, nachhaltige Bautechnologien und viele Freiflächen für die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner.“

„Dieses erstklassige wohnwirtschaftliche Mietwohnprojekt beeindruckt mit seiner innovativen Bauweise und der hervorragenden umliegenden Infrastruktur. Kurz, es führt uns ganz klar einen nachhaltigen Weg für die Zukunft der Wohnungswirtschaft vor Augen. Hier entsteht Lebens- und Wohnqualität, welche die individuellen Anforderungen der künftigen Bewohnerinnen und Bewohner bestmöglich erfüllen wird“, lobt Christian Reißing, Chief Development Officer der ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe, die fortschreitenden baulichen Entwicklungen als Eigentümer.

Zudem bringt die Lage des Projekts einen weiteren Mehrwert für die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner. „Das ‚KleeLiving‘ ist eine Bereicherung für den Bezirk und insbesondere rund um das Grätzel Breitenfurter Straße. Die Nähe zu den öffentlichen Verkehrsanbindungen, dem neuen Stadtpark sowie dem Bildungscampus, eignen sich besonders für junge Menschen und Familien“, fügt Bezirksrat Wolfgang Ermischer hinzu.

Die moderne Wohnanlage „Klee Living“ erfüllt höchste Anforderungen an nachhaltiges Bauen und besticht durch das CO2-optimierte Energie- und Gebäudekonzept. Jede der 265 attraktiven ein bis vier Zimmer Mietwohnungen verfügt über ein innovatives Heizungs- bzw. Kühlungssystem, das mit Hilfe thermischer Bauteilaktivierung bzw. Nutzung von Geothermie über Wärmepumpen betrieben wird. Photovoltaikanlagen auf den Dächern sorgen zusätzlich für eine hohe Energieeffizienz.

Die optimale Kombination dieser Technologien ermöglicht so in Summe eine CO2-Reduktion von bis zu 70 Prozent in den Bereichen Heizen, Kühlen und Warmwasser im Vergleich zum Einsatz fossiler Energieträger. Das spiegelt sich nicht zuletzt in geringeren Energiekosten wider und sorgt dafür, dass Wohnen in den neuen SÜBA-Projekten weiterhin leistbar bleibt. Die Tiefgarage mit 160 Stellplätzen bietet zudem zahlreiche Ladestationen für E-Autos an und ist somit bereits für den Wandel hin zur E-Mobilität gerüstet.

Trotz herausfordernder Zeiten wird das Projekt planmäßig im 3. Quartal 2023 fertiggestellt und an den Eigentümer übergeben. Vormerkungen für eine Mietwohnung im „KleeLiving“ sind unter www.kleeliving.at möglich.

Pressemitteilung: SÜBA AG