17. Juni 2019

German Design Award 2020: Ausschreibungsstart des internationalen Design-Wettbewerbs

German Design Award 2020 (c) Rat für Formgebung Service GmbH

Frankfurt (pm) – Ab jetzt können sich internationale Unternehmen, Designer, Architekten und Agenturen zum German Design Award 2020 anmelden. Nach einer Überprüfung des Rat für Formgebung erfahren sie, ob ihr Projekt zum Wettbewerb zugelassen ist und eine Nominierung erhält – das Nominierungsverfahren sichert die Exzellenz des Awards. Anmeldeschluss ist der 10. Juli 2019.

Beim German Design Award werden ausschließlich Projekte ausgezeichnet, die wegweisend in der deutschen und internationalen Designlandschaft sind. Dafür sorgt eine internationale Jury, die führende Köpfe aus allen Disziplinen des Designs versammelt. Wer hier gewinnt, macht seinen Erfolg sichtbar und eröffnet sich Netzwerk, Reichweite, Internationalität und noch bessere Marktchancen. Die Preisverleihung im Februar anlässlich der Ambiente gehört zu den größten Design-Events des Jahres, bei dem sich internationale Gäste unterschiedlicher Branchen treffen, austauschen und netzwerken.

Die Wettbewerbskategorien

Der Wettbewerb prämiert Bestleistungen in den Kategorien »Excellent Product Design«, »Excellent Communications Design« und der neuen Kategorie »Excellent Architecture«. Teilnehmer melden sich in dazugehörigen Unterkategorien an. Außerdem werden in der Zusatzkategorie »Universal Design« Projekte ausgezeichnet, die durch eine barrierefreie Benutzbarkeit, flexible Einsatzmöglichkeit und intuitive Bedienung überzeugen. In der neuen Unterkategorie »Service Design« können erstmals nicht sichtbare Services und Dienstleistungsprozesse eingereicht werden, die durch besondere Designleistungen für den Kunden positiv erlebbar werden.

Der Wettbewerb

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung und zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit. Mit über 5.400 Einreichungen konnte der German Design Award 2019 erneut ein erfreuliches Wachstum verzeichnen. Es nahmen Produkte und Projekte aus 63 Ländern teil, wobei der Anteil internationaler Einreichungen auf 54 Prozent stieg.

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

  • Anmeldung zum Frühbucher-Preis: bis 24. Mai 2019
  • Deadline für Förderanträge: 03. Juli 2019
  • Anmeldeschluss: 10. Juli 2019
  • Preisverleihung: 07. Februar 2020 in Frankfurt am Main anlässlich der Ambiente 2020
  • Informationen und Ausschreibungsunterlagen unter: anmelden.german-design-award.com

Rat für Formgebung

Der Rat für Formgebung zählt zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design und Marke. Seinem Stifterkreis gehören aktuell mehr als 300 Unternehmen an. Der Rat für Formgebung wurde 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet, um die Designkompetenz der deutschen Wirtschaft zu stärken. Seine vielseitigen Aktivitäten verfolgen ein Ziel: Die nachhaltige Steigerung des Markenwerts durch den strategischen Einsatz von Design zu kommunizieren.

Pressemitteilung: German Design Council