3. Dezember 2022

Erste Wohnungsneubau-Zertifizierung nach dem HQE-Nachhaltigkeitssiegel in Deutschland

Berlin (pm) – Als erster Neubau-Komplex in Deutschland erhält die kürzlich fertiggestellte Wohnanlage des europäischen Immobilienunternehmens Covivio in Berlin-Biesdorf das in Frankreich führende HQE-Nachhaltigkeitszertifikat. Bei den Zwischenaudits 2020 erreichte das Projekt bereits die höchste Stufe dieser Zertifizierung.

Mit dem Neubau hat Covivio die bestehende Mietwohnanlage in unmittelbarer Nähe zum Schloss Biesdorf im Ostteil der Stadt um 106 Eigentumswohnungen und 8.155 m² Wohnfläche erweitert. Die neuen Eigentumswohnungen sind nahezu vollständig verkauft. Darüber hinaus wird Covivio durch Ausbau der Dachgeschosse der aus den 1950er Jahren stammenden Bestandsgebäude weitere 62 neue Wohnungen schaffen. Für eine verbesserte Wohnqualität sorgen weitere Modernisierungsmaßnahmen wie eine umfangreiche Dach- und Anlagenbegrünung, barrierefreie Zugänge sowie neue Spielflächen für Kinder. Die Bewässerung der Grünflächen mit insgesamt 18.595 m² Vegetationsfläche erfolgt über Zisternen und bietet damit ein Regenwasser-Speichervolumen von bis zu 14.000 Liter. Das Gesamtareal verfügt nun zusätzlich über eine Tiefgarage mit 180 Fahrrad- und 169 PKW-Stellplätzen. Zusätzlich gibt es 180 oberirdische Stellmöglichkeiten für Fahrräder, die von allen Bewohnern des Areals genutzt werden können.

Matthias Göbel, Covivio Geschäftsführer Development Residential, erläutert: „Mit der ersten HQE-Zertifizierung eines Wohnungsneubaus in Deutschland haben wir ein weiteres Etappenziel auf dem Weg hin zu einem Immobilienmanagement erreicht, das hohe Ansprüche an Nachhaltigkeit und Klimaschutz stellt. Die Zertifizierung ist für uns mehr als ein technisches Qualitätszeichen, es unterstreicht unseren umfassenden Nachhaltigkeitsansatz im Hinblick auf unsere Mieterinnen und Mieter, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Stadtgesellschaft und unsere Partner.“ Covivio hatte bereits 2020 als erstes Wohnungsunternehmen in Deutschland die nachhaltige Bewirtschaftung seines gesamten Wohnungsbestandes inklusive einer Auditierung auf Basis von HQE zertifizieren lassen.

„Wie bei der Zertifizierung des Bestandes werden auch bei der Neubau-Entwicklung nicht nur die Gebäude, sondern die gesamte Bau- und Logistikphase, der Einsatz von Baumaterialien und deren Entsorgung sowie das gesamte Management zertifiziert. Bei einer HQE-Zertifizierung werden auch Qualitätsfaktoren bewertet, die in Deutschland noch keinem Wohnungsbaustandard unterliegen. Dazu gehören wie in Biesdorf die Tageslichtmessung innerhalb einer Wohnung, die Optimierung der Wege zu den Entsorgungsflächen oder die ausschließliche Nutzung von Brauchwasser für die Außenanlagen“, so Matthias Göbel weiter. Um auch die Lebensqualität in den Wohnhäusern zu steigern, legt Covivio großen Wert auf eine angenehme Wohnumgebung hinsichtlich Raumklima, Belichtung und Materialien.

Covivio: Das HQE Zertifikat als Qualitätsmerkmal

Haute Qualité Environnementale / Hohe Umweltqualität, kurz HQE, ist eine europaweit und weltweit etablierte Nachhaltigkeitszertifizierung für den Bau und das Management von Gebäuden und Stadtentwicklungsprojekten. HQE ist die führende Nachhaltigkeitszertifizierung in Frankreich. Seit mehr als 20 Jahren fördert HQE bewährte Praktiken im Bereich des nachhaltigen Immobilienmanagements, der nachhaltigen Qualität von Bauprojekten und bietet Nachhaltigkeitsberatung während der gesamten Lebensdauer eines Projekts. Auch international gewinnt das Zertifikat zunehmend an Bedeutung. Covivio hat sich der HQE-Zertifizierung für sein Wohnportfolio aus bestehenden Gebäuden und Neubau unterzogen. Jedes Jahr wird die interne Organisation von Covivio auf Kriterien wie allgemeine Unternehmensrichtlinien, Einkaufsprozesse, Selbstevaluierung, Optimierung, Kommunikation mit den Mietern, technischer Zustand der einzelnen Komponenten und deren Sicherheit geprüft. Auf dieser Grundlage wird ein Gesamtzertifikat für die Bestandsbewirtschaftung erstellt.

Bei bestehenden Gebäuden werden ergänzende technische Audits durchgeführt, um sicherzustellen, dass sie mit den definierten Anforderungen im Bereich Umwelt- und Sicherheit übereinstimmen. Für die Projekte in diesem Bereich wird keine Endnote vergeben, sondern eine Analyse mit Empfehlungen für Maßnahmen. Dies entspricht dem Covivio-Ansatz der kontinuierlichen Verbesserung in Bezug auf die Nachhaltigkeit des Bestandes. Covivio ist das einzige Unternehmen in Europa, das eine Umweltzertifizierung für ihre Bestandswohngebäude in diesem Umfang vornimmt.

Für Neubauprojekte werden Anforderungen zu 14 technischen Themen auf verschiedenen möglichen Anforderungen umgesetzt und bereits in der Planungs- und Fertigstellungsphase des Projekts geprüft.

Der flexible Ansatz von HQE ermöglicht es Covivio, sein breit gefächertes Wohnungsportfolio von ehemaligen Werkswohnungen im Ruhrgebiet über denkmalgeschützte Immobilien in Berlin bis hin zu modernen, energiesparenden Neubauten nach ökologischen Gesichtspunkten zertifizieren zu lassen.

Pressemitteilung: Covivio