21. Februar 2019

Erfolgreiche Kooperation: EBZ Akademie und YouPM entwickelten gemeinsam Bildungsangebot für das Property Management

Zertifikatslehrgang „Commercial Property Manager/in (IHK)“ gestartet

Die sechszehn Teilnehmer des Zertifikatslehrgangs „Commercial Property Manager/in (IHK)“ am EBZ in Bochum. Bildquelle: EBZ.

Bochum (pm) – Die EBZ Akademie und die Brancheninitiative YouPM (You Property Manager) arbeiten gemeinsamen an dem Ziel, den Bekanntheitsgrad des Berufsbildes „Property Manager“ für Gewerbeimmobilien zu steigern und diesen stärker zu professionalisieren. Deshalb entwickelten sie den Lehrgang „Commercial Property Manager/in (IHK)“. Mit dieser Zusammenarbeit setzten Bildungsanbieter und Brancheninitiative ein Zeichen: Gemeinsam gilt es die Qualifizierung innerhalb der Branche voranzutreiben.

Der Beruf des Property Managers und die damit verbundenen Anforderungen werden in der Praxis häufig unterschiedlich definiert und die Aufgabenbereiche stark in technische und kaufmännische Tätigkeiten differenziert. Diese Anforderungen werden aber während der Ausbildung zum Immobilienkaufmann/frau nur in Ansätzen behandelt. So gibt es hier nur ein Lernfeld, welches sich mit der Verwaltung von Gewerbeimmobilien auseinandersetzt.

Notwendig sind daher Qualifizierungsangebote, die Fachkräfte entlang der konkreten Arbeitsprozesse aus- und weiterbilden und ihnen branchenspezifisches Wissen vermitteln. Diese Angebote sind ebenfalls wichtig, um Quereinsteiger zu qualifizieren, denn auch das Property Management kämpft mit einem Fachkräftemangel, der mit der Ausbildung von branchenfremden Fachkräften gemildert werden kann.

Mit der Entwicklung des Zertifikatslehrgangs „Commercial Property Manager/in (IHK)“ möchte die EBZ Akademie gemeinsam mit der Brancheninitiative YouPM den Unternehmen helfen. Im Januar 2019 startete der erste Zertifikatslehrgang mit sechszehn Teilnehmenden. Bereits in der Vergangenheit hat die EBZ Akademie erfolgreich in unternehmensübergreifender Kooperation Bildungsangebote entwickelt und angeboten. So wurde z.B. bereits gemeinsam mit den Partnern LBS Immobilien NordWest, Wüstenrot Immobilien und Postbank Immobilien der Lehrgang „Immobilienvermittler/in (IHK)“ ins Leben gerufen, der Bankenmakler auf ihre spezifischen Herausforderungen im Maklerbereich vorbereitet.

Inhalte des Lehrgangs an der Berufspraxis zugeschnitten

Professoren wie Prof. Dr. Ulrich Nack, Professur für Immobilienmanagement insbesondere Gewerbeimmobilien an der EBZ Business School – University of Applied Sciences, sowie Unternehmensvertreter wie Dr. Ralf Lehmann, Geschäftsführer der Apleona Real Estate GmbH, schulen die Teilnehmenden in technischen und kaufmännischen Bereichen des Berufsbildes. Dabei lernen die Immobilienkaufleute und Quereinsteiger das Aufgabenfeld anhand des branchenspezifischen Wissens als Property Manager kennen, um dieses später in der Praxis anwenden zu können. Vertiefungstage für technische und kaufmännische Property Manager vermitteln zudem notwendiges Spezialwissen. Die anzufertigende Projektarbeit kann dazu dienen, unternehmensrelevante Fragestellungen bereits während des Lehrgangs zu behandeln. „Ein hoher Praxisbezug stand für uns im Vordergrund. Ebenfalls war uns wichtig, dass die Absolventen des Lehrgangs ein anerkanntes Zertifikat der IHK erhalten“, so Stephan Hacke, Teamleiter der EBZ Akademie.

Das Konzept überzeugte: Apleona Real Estate GmbH, DIC Onsite GmbH, GOLDBECK PROCENTER GmbH, HIH Property Management GmbH, Jones Lang LaSalle SE, TATTERSALL LORENZ Immobilienverwaltung und -management GmbH, Vistra Property Management GmbH entsendeten Mitarbeiter zum Pilotlehrgang. „Die Anforderungen der Praxis zeigen, wie wichtig das Investment in die eigenen Mitarbeiter ist. Deshalb ist es uns ein großes Anliegen, mithilfe der entstandenen Kooperation unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schulen, um sie bestmöglich auf ihre Aufgaben vorzubereiten“, so Dr. Ralf Lehmann, Geschäftsführer der Apleona Real Estate GmbH.

Zukünftig wird der Zertifikatslehrgang offen gestaltet sein, so dass auch Teilnehmende aus anderen Unternehmen daran teilnehmen können. Zwei Lehrgangsstarts sind noch für dieses Jahr am 25.04. und 12.09. geplant.

Pressemitteilung: Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ)