18. September 2019

„Die Evolution des Gehirns und der Informationstechnologie“

Andrés García Damjanov mit Newforma-Fachvortrag in Innsbruck

Innsbruck (pm) – Wie hat sich das Gehirn von Lebewesen im Verlauf der Evolution entwickelt und welche Parallelen dazu gibt es in der Welt von IT und Software? Andrés García Damjanov, Sales Director Central, East and South Europe vom US-amerikanischen Softwarehersteller Newforma, hat sich mit diesen Analogien näher auseinandergesetzt. Bei seinem 30-minütigen Vortrag in Innsbruck beim diesjährigen BIM-Innovationsforum zählt er, wie bereits in den Vorjahren, zu den Experten für das digitale Planen und Bauen aus den dort vertretenen Softwarehäusern.

„Das Gehirn eines Menschen besteht auf zahlreichen, aufeinander aufgeflanschten Gehirnen der verschiedenen Lebewesen, die sich über Jahrmillionen entwickelt haben“, erklärt Referent Andrés García Damjanov von Newforma. „Basis ist das Reptilianische Gehirn, ein rein durch Angst geprägter Verstand. Dieser wurde mit jedem Entwicklungsschritt um neue Fähigkeiten ergänzt, etwa die Möglichkeit, Vergangenes auf Zukünftiges zu projizieren, wie etwa beim Affen, oder Sprache und Kommunikation beim Menschen. Das Fundament bleibt immer dasselbe, denn jedes Gehirn orientiert sich stets an den Ebenen, die darunter liegen. Genauso hat sich in der Nutzung von Informationstechnologie, etwa bei der Bearbeitung von Bauprojekten, ein Beziehungsgeflecht von Softwaresystemen gebildet, die allesamt aufeinander aufgebaut sind. Das sind beispielsweise E-Mails, PDF-Files oder Word-Dokumente. Die Software von Newforma versteht es, diese sinnvoll miteinander in Verbindung zu bringen und für das Projekt Relevantes, wann immer erforderlich, schnell und sicher für die Verantwortlichen bereitzustellen“, fasst Damjanov zusammen.

Die hochkarätige Veranstaltung von und für Experten aus dem Umfeld des Building Information Modelling (BIM) findet 2019 vom 12. bis zum 13. September zum dritten Mal statt. Das von der Build Informed GmbH ins Leben gerufene Fachevent zum digitalen Bauen bringt jährlich Experten von Bauunternehmen, Planungsbüros, Bauabteilungen der Industrie sowie Softwareherstellern in der Tiroler Hauptstadt zusammen. Ziele sind ein interaktiver Austausch untereinander sowie Einblicke in die tägliche Arbeit bei Bauprojekten, die mit der BIM-Methode erfolgreich umgesetzt werden. Teilnehmer sollen ihre eigenen Erfahrungen aufzeigen und gleichzeitig von den vorgestellten Best Cases anderer Unternehmen profitieren. Den Schwerpunkt bei der Veranstaltung On Top With BIM bilden wie in jedem Jahr Projekte aus Österreich. In diesem Jahr konnten Jakob Hirn und sein Team von Build Informed unter anderem Florian Flunger von der Tiroler Flughafenbetrieb GmbH und Gernot Wagner von der PORR Design & Engineering GmbH als Referenten gewinnen. Das Get-together am Vorabend der Veranstaltung eröffnet Prof. Dipl.-Ing. Christoph M. Achammer von ATP architekten ingenieure als Keynote Speaker.

Das BIM-Innovationsforum beginnt am Abend des 11. September mit einem Pre-Happening und anschließender Keynote. Darauf folgen zwei Eventtage, vollgepackt mit spannenden, aktuellen Themen zum digitalen Planen und Bauen. Die Veranstaltung endet am 13. September gegen 17:30 Uhr. Tickets für das Event können direkt auf der Internetseite https://www.ontopwithbim.com/ erworben werden.

Pressemitteilung: Newforma