23. Juli 2024

Die achten GBB Awards: Panello und myfavoriteplace ausgezeichnet

(c) Milagros Martinez-Flener (Milifotos)

Wien (pm) – Vergeben wurden die GBB Awards im Rahmen der 10. GBB Green & Blue Building Conference am 12. November. Bei der Konferenz trafen sich 200 Immobilienmanager, um über alle Aspekte der Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft zu diskutieren. Die Ghezzo GmbH feiert das Jubiläum der Veranstaltung: „10 Jahre nach der ersten GBB ist Nachhaltigkeit aktueller und dringlicher denn je. Die GBB-Conference und der GBB Award leisten ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Bau- und Immobilienwirtschaft indem wir Wissen aufbereiten und den Austausch fördern“, so Alexander Ghezzo, Geschäftsführer und Gründer.

Die hochkarätige Jury unter der Leitung von Marc Guido Höhne – Drees & Sommer – bestand aus Philipp Kaufmann, Gunther Maier (WU Wien) und Christian Polzer (FH-Campus Wien). Sie hat die Einreichungen nach Innovationskraft, gesellschaftlichem und sozialem Engagement sowie ökologischem Wirkungsgrad bewertet.

Traditionell werden bei den GBB Awards keine Statuetten oder Pokale verliehen, sondern die Gewinner bekommen einen edlen Bonsai Pfefferbaum, der extra für diesen Zweck vom Bonsaimuseum in Seeboden gepflanzt wird. Dies soll die Verantwortung in der Immobilienwirtschaft symbolisieren, denn Verantwortung übernimmt der Preisträger für seinen lebenden Preis. Der ist nicht nur schön, sondern auch nützlich: Die Blätter des Baumes sind gleichzeitig raffinierte Gewürze. Und die Töpfe stammen aus liebevoller Handarbeit des Ghezzo-Teams und dem Jury-Vorsitzenden Marc-Guido Höhne.

Preisträger in der Kategorie „Projekte“ ist green.urban.living mit dem Projekt myfavoriteplace. Dabei handelt es sich um ein Sanierungs- und Verdichtungsprojekt am Reumannplatz: Photovoltaik, zentrale Heizungs- und Warmwasserversorgung, Regenwasserzisterne und grüne Fassade sind einige Beispiele, wie Nachhaltigkeit hier umgesetzt worden ist. Juryvorsitzender Marc Guido Höhne begründet die Entscheidung der Jury: „Maßnahmen zur Nachhaltigkeit bei Sanierung und Verdichtung sind leider extrem aufwendig und teuer und werden deshalb selten umgesetzt. Jan Alexander Loebus ist das Risiko eingegangen und deswegen zeichnen wir green.urban.living aus.“

In der Kategorie „Produkte / Services“ konnte Emoton mit der Panello Raumklimaplatte den GBB Award für sich entscheiden. Dieses Produkt ist eine Trockenbauplatte, die ähnlich einer Gipskartonplatte verarbeitet werden kann und zusätzlich aber positive Wirkungen auf das Raumklima hat. Luftfeuchtigkeit wird reguliert, Schall besser absorbiert, Schadstoffe wie VOC werden gebunden und außerdem wirken die Platten antistatisch. „Das tolle an diesen Platten ist die volle Recyclebarkeit. Dieser Punkt wird immer wichtiger und EMOTON setzt hier ein klares Zeichen“, so Höhne.

Weiters wurden die Top-Einreicher in beiden Kategorien ausgezeichnet:

Top-Einreicher in der Kategorie Produkt:

W & KREISEL GmbH: Mit der neoom-Produktfamilie und der NTUITY Energy Revolution Plattform bietet Nachhaltigkeitsvordenker Walter Kreisel aufeinander abgestimmte Konzepte für die Energieerzeugung, -speicherung und -verteilung: dezentral, redundant und offen.

Ecocoach AG: Das ecocoach System bietet für InvestorInnen, Bauherren und BewohnerInnen einen mühelosen Zugang zu nachhaltiger Energie fürs Gebäude und Elektromobilität. Die Integration von Gebäude- und der Energietechnik in eine Steuerungs- und Cloudlösung ist ein Kernelement des Systems.

Die alchemia-nova GmbH begegnet dem immensen Wasserverbrauch in modernen Immobilien mit der Wiederaufbereitung des Grauwassers durch innen und außen angebrachten Pflanzentröge. So muss Fassadenbegrünung nicht durch wertvolles Trinkwasser gespeist werden.

Top-Einreicher in der Kategorie Projekt:

Die Wohnbaugenossenschaft Neues Leben und die M2Plus Immobilien GmbH haben mit dem Projekt MGG22 in Wien Donaustadt beeindruckt: Durch eine Vielzahl von nachhaltigen Technologien wurde im teilweisen sozialen Wohnbau mit 160 Wohneinheiten ein Leuchtturm-Projekt geschaffen.

TheHouse der UNO Wohnen Bau u. Immobilien GmbH ist ein Projekt in Baumgartenberg. Alle Bestandteile sind recyclebar und der Solarfassade in Holz-Wabenkonstruktion wird mehr Energie gewonnen, als das Haus verbraucht.

Auch 2020 werden die GBB Awards wieder vergeben.

Die Ghezzo GmbH plant bereits die nächsten Veranstaltungen für die Immobilienbranche:

  • Digitalize Bau+Immo 4.0: 11. März 2020 im Hilton Vienna Danube Waterfront
  • best(and)IMMO #8: 21. Mai 2020, Imperial Riding School Renaissance Vienna Hotel
  • GBB Green & Blue Building Conference: September 2020

Pressemitteilung:  Ghezzo GmbH