26. Oktober 2021

CENTRUM gibt Ankauf eines Grundstücks in der Berliner Gutenbergstraße bekannt

Berlin/Düsseldorf (pm) – An der nördlichen Grenze des Berliner Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf konnte sich die CENTRUM Gruppe das Grundstück Gutenbergstraße 6 sichern. Die Liegenschaft mit einer Fläche von rd. 3.100 Quadratmeter befindet sich in dem der sogenannten Spreestadt Charlottenburg, einem Stadtquartier für Dienstleistung, Gewerbe und Wohnen auf dem ehemaligen Industrie- und Gewerbegelände vis-à-vis des Stadtbezirks Mitte.

Mit dem Grundstücksankauf komplettiert das Unternehmen die Planungen für die Gutenbergstraße 8-10, wo der Bau von Bürogebäuden und frei finanziertem sowie gefördertem Wohnraum vorgesehen ist. Die gute Charlottenburger Lage in einem Dreieck zwischen TU Berlin, Mercedes Benz-Niederlassung und KPM Königliche Porzellanmanufaktur ist ein attraktiver Standort gleichermaßen für Arbeiten, Wohnen und Leben.

Modern, nachhaltig, mobil

Es ist vorgesehen, dass sämtliche auf dem Areal entstehenden Gebäude nach den DGNB-Standards in Platin oder Gold zertifiziert werden. Weitere Elemente des Nachhaltigkeitskonzepts sind Photovoltaikanlagen und extensive Dachbegrünungen auf den Bürogebäuden sowie Elektromobilität.

Zudem wir der Erhalt einer großen, auf dem Grundstück Gutenbergstraße 6 stehenden Buche von der CENTRUM gesichert. Hinzu kommt, dass nach Beendigung der Bauarbeiten der dann sanierte und gesicherte Uferstreifen zur öffentlichen Nutzung an den Bezirk gegeben wird.

Pressemitteilung: CENTRUM Gruppe