26. Mai 2022

BTU-Absolventin Karolina Gajda gewinnt Architekturpreis

Mit ihrer Masterarbeit zur behutsamen Revitalisierung einer Wohnsiedlung in Warschau gewinnt Karolina Gajda den »Studienpreis Konrad Wachsmann« des Bundes Deutscher Architekten (BDA)

Cottbus (pm) – Wenn die eigene Masterarbeit nicht nur mit einer guten Note, sondern auch noch mit einem Preis belohnt wird, ist der Studienabschluss perfekt. So wird es am Freitag, 21. September 2018, der BTU-Absolventin Karolina Gajda aus Warschau gehen: Für ihre Arbeit zur behutsamen Revitalisierung einer Warschauer Wohnsiedlung aus den 1970er Jahren erhält sie den »Studienpreis Konrad Wachsmann 2018«.

»In meiner Heimatstadt existieren immer noch viele Großsiedlungen aus kommunistischer Zeit, in denen das Leben eher trist ist. Mit meinem Konzept für eine dieser Siedlungen können attraktive Wohnungen an einem zentralen Ort geschaffen werden, ohne dass die Siedlung für 7.000 Bewohner abgerissen werden muss«, erläutert die 28-Jährige ihren Entwurf. Über die Anerkennung ihrer Arbeit, in die sie viel Mühe und Zeit investiert hat, freut sich Karolina Gajda sehr. Ebenso ist das Preisgeld in Höhe von 500 Euro ein willkommenes Geschenk.

Seit Mai arbeitet sie in einem Berliner Architekturbüro und beschäftigt sich dort auch mit der Planung von Wohnsiedlungen. Im Arbeitsalltag helfen ihr insbesondere die vielfältigen Erfahrungen, die sie bei Praktika und als Werkstudentin in verschiedenen Büros gesammelt hat. An Cottbus und die BTU erinnert sie sich gern zurück. »Ich habe mich immer sehr wohl gefühlt und möchte besonders meinen Betreuern Prof. Christopher Burns und Prof. Anna Lundqvist danken, die mich während der Masterarbeit unterstützt und mich für den Preis vorgeschlagen haben.«

Die Preisverleihung findet am Freitag um 15 Uhr im Konrad-Wachsmann-Haus in Niesky statt. Im Anschluss werden die prämierten Arbeiten zusammen mit einer Auswahl von nicht preisgekrönten Arbeiten vom 02.10.2018 bis 13.10.2018 im Zentrum für Baukultur in Dresden gezeigt sowie später in einer Wanderausstellung in den beteiligten Hochschulen.

Der »Studienpreis Konrad Wachsmann 2018« wurde in diesem Jahr zum fünften Mal ausgelobt. Die vier Landesverbände des BDA Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg traten als gemeinsamer Auslober des Studienpreises auf.

Architekten bereiten das Bauen vor. Ihre Aufgabe ist die gestaltende, technische, ökologische und soziale Planung von Bauwerken. Sie prägen aktiv die Baukultur und tragen Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, den Auftraggebern und der Umwelt. Noch bis zum 30. September können sich Interessierte für ein Architektur-Studium im Bachelor oder Master an der BTU bewerben.

Mit der Gestaltung einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Entwicklung von Städten und Regionen befasst sich der Studiengang Stadt- und Regionalplanung. Auch hier sind Anmeldungen im Bachelor und Master noch bis zum 30. September möglich.

Pressemitteilung: BTU – Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg