30. Juni 2022

Brillux Design Award 2023: Der Wettbewerb geht in die nächste Runde

Münster (pm) – Ab Mai 2022 können wieder außergewöhnlich gelungene Fassaden- und Innenraumgestaltungen zum Brillux Design Award eingereicht werden. Der internationale Preis ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert und bietet den Preisträgern eine bedeutende Bühne für ihre ausgezeichneten Leistungen.

 

Welche Wohngebäude, Gewerbebauten und öffentlichen Gebäude lösen mit ihren Fassaden die Aufgaben der Gegenwart? Welchen Gestaltern gelingt es, das Äußere von historischen Gebäuden auf faszinierende Weise aus ihrem Dornröschenschlaf zu wecken? Mit welchen Innenraumkonzepten fürs Arbeiten sowie Wohnen und Leben gelingen nachahmenswerte Leuchtturmprojekte? Die unabhängige, internationale Fachjury des Brillux Design Award stellt diese Fragen und zeichnet die besten Umsetzungen in sechs Kategorien aus. Pro Kategorie werden drei Wettbewerbsobjekte nominiert und daraus je ein Gewinner gekürt. Neben dem Preisgeld von insgesamt 25.000 Euro profitieren die Ausgezeichneten von einem umfassenden Paket an Vermarktungshilfen für ihre Prämierung sowie von der hohen Resonanz in der Fachpresse. Einzigartig am Wettbewerb: Die teilnehmenden Objekte können von Fachleuten aus Architektur und dem Handwerk sowie von Bauherren/Bauherrinnen eingereicht werden.

Im Mai 2022 beginnt die dritte Auslobung des renommierten Wettbewerbs. Er wird nur alle zwei Jahre ausgeschrieben und ist ein Ereignis, auf das die Branche wartet. Alle Informationen zum Brillux Design Award und zur Einreichung der Teilnahmeunterlagen für 2023 gibt es hier: www.brillux.de/design-award

Pressemitteilung: Brillux GmbH & Co. KG