18. August 2019

Bestechende Eleganz im Gewerbebau

Brucha erweitert eigenen Firmensitz mit Glas-Sandwich-Fassade

BRUCHA Büroerweiterung © BRUCHA - Jean van Luelik Photographer

Gersthofen (pm) – Für eine elegante und wirtschaftliche Glas-Sandwich-Fassade hat sich der österreichische Paneel-Produzent Brucha bei der Erweiterung seines eigenen Firmengebäudes entschieden. 175 tiefschwarze GSP®-Elemente mit flächenbündig integrierten Fenstern bilden die repräsentative Gebäudehülle des Bürogebäudes am Hauptsitz unweit von Wien in Michelhausen. Mit dem Einsatz von GSP® profitiert Brucha nicht nur von einer wärmegedämmten Glas-Sandwich-Fassade, sondern wird zum Aushängeschild für modernes Fassadendesign im Gewerbebau. Dank der UV- und witterungsbeständigen Emaillierung der Glasscheiben bleibt das Gebäude über die komplette Lebensdauer farbecht und brillant.

Design und Komfort im Bürogebäude

GSP® punktet nicht nur in Sachen Design, sondern auch hinsichtlich Wärmedämmung und Komfort. Das Produkt GSP® PUR140-V liefert einen U-Wert von 0,18 W/(m²K). Durch den schmalen Wandaufbau profitieren die Mitarbeiter im Gebäudeinneren von viel Platz und lichten Räumen. Außengeräusche werden durch die Luftschalldämmung des Basispaneels (ca. 33db/ ca. 59db mit Innenverkleidung) auf ein Minimum reduziert. Für ein Maximum an Komfort sind die Innenseiten mit einer Gipskarton-wand, hinter der sämtliche Versorgungsleitungen laufen, beplankt.

Mit GSP® profitierten die Bauherren auch von einer kurzen Bauzeit. Die einzelnen GSP®-Elemente mit Längen bis 8 m wurden, analog herkömmlicher Brucha-Sandwichpaneele, über eine Nut-Feder-Verbindung verdeckt verschraubt. Aus optischen Gründen wurden die Eckelemente als GSP® multipane ausgeführt, d.h. auf einem Paneel sind mehrere Scheiben aufgebracht, die das Fugen-Design weiterführen. Die Montage führte Brucha selbst aus. Innerhalb von nur 20 Tagen war die komplette Gebäudehülle geschlossen. Brucha ist Vertriebspartner von iconic skin für den österreichischen Markt und Hersteller des BRUCHAPaneels.

Mit Standard-Bauelementen repräsentative Gebäude schaffen

Basis für die Glas-Sandwich-Fassade ist GSP®. Das 3-in-1-Produkt und vereint Wand, Dämmung und Glasoberfläche in einem bauaufsichtlich zugelassenen Bauelement (abZ Z-10.4-674). Wand und Dämmung liefert das Sandwichpaneel auf das eine 6 mm TVG-Scheibe aufgebracht ist und die sichtbare Glasoberfläche bildet. In Kombination mit gängigen Fenster- und Fassadensystemen entstehen mit GSP® durchgehende Glas-Sandwich-Fassaden – optimal für Büro-, Retail- und Gewerbegebäude sowie öffentliche Gebäude. Beim Bauvorhaben wurden flächenbündige Fensterbänder mit Adapterprofilen in die Fassade integriert. Durch die Planung entsprechend der Rasterbreite 1000 mm spielt GSP® seinen Kostenvorteil gegenüber herkömmlichen Glasfassaden voll aus.

Über Brucha Gesellschaft m.b.H.

Die 1948 in Michelhausen gegründete Brucha Gesellschaft m.b.H. beschäftigt heute mehr als 700 Mitarbeiter. Auf rund 80.000 m² Produktionsfläche werden hochwertige Brucha-Paneele für den Kühl-haus-, Tiefkühl-, Industrie- und Agrarhallenbau produziert sowie Kühlzellen, Kühlraumtüren und EPS hergestellt. Das fortschrittliche Familienunternehmen forciert seit jeher den Einsatz neuester Technologien. So wurde neben der ersten in Österreich installierten kontinuierlich produzierenden Doppelbandanlage bald in drei weitere leistungsstarke, modernst ausgestattete Anlagen investiert. Durch die intensive Zusammenarbeit mit planenden Architekten, staatlichen Prüfbehörden, Montagefirmen und der Bauwirtschaft bietet das BRUCHAPaneel alle Vorteile einer hochwertigen Paneellösung. Mehr Informationen unter www.brucha.at

Über GSP® Glass Sandwich Panel

GSP® Glass Sandwich Panel ist ein werkseitig hergestelltes, raumabschließendes und wärmedämmendes Außenwandbauteil. Wand und Dämmung liefert das werkseitig hergestellte, selbsttragende Sandwichelement mit einem Stützkern aus Polyurethan (PUR) oder Mineralwollkern und einer strukturell verklebten 6mm dicken Glasscheibe (TVG). Im Februar 2018 hat GSP® die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung vom DIBt (Z-10.4-674) erhalten und ist damit das erste zugelassene Bauprodukt ohne mechanische Sicherung und ohne Glasauflager. Architekten, Metallbauer und Bauherren erhalten somit Planungs- und Nutzungssicherheit bei der Gestaltung von Glas-Sandwich-Fassaden.

Über iconic skin

Die iconic skin GmbH ist ein Unternehmen der seele Gruppe und greift auf Fassadenbau-Erfahrung von über 30 Jahren zurück. Das Unternehmen mit Stammsitz im bayerischen Gersthofen berät Architekten, Ingenieure, Fachplaner und Bauherrn und arbeitet mit international tätigen Systempartnern zusammen. iconic skin entwickelt, produziert und vertreibt neben ISOshade® GSP® Glass Sandwich Panel. Mit GSP® lassen sich in Kombination mit herkömmlichen Fenster- und Fassadensystemen Glas-Sandwich-Fassaden realisieren. Werkplanung und Montage erfolgen stets durch Metallbauer, die von iconic skin im technischen Bereich geschult und umfassend unterstützt werden. Mehr Informationen unter www.iconic-skin.com

Pressemitteilung: iconic Skin